Bild SNEAKERS UNPLUGGED
Neue Läden

Münsters erster Store für nachhaltige, faire & vegane Sneaker!

SNEAKERS UNPLUGGED

Stylishe, hochwertige und vor allem nachhaltig produzierte Sneaker – das ist die Leidenschaft von Christian Ohm. Mit „SNEAKERS UNPLUGGED“ hat er im Sommer 2022 in Münsters bester Innenstadtlage genau das Fachgeschäft eröffnet, in dem er selbst gerne Kunde wäre – und als Sneaker-Experte natürlich auch ist!

Aber einmal ganz von vorne: Spulen wir zurück in das Jahr 2020. Als während des ersten Corona-Lockdowns das Einkaufen fast unmöglich war, brauchte Christian Ohm neue Schuhe. Sneaker sollten es sein. Und zwar solche, die möglichst nachhaltig produziert, und am besten auch vegan sein sollten. Das Ergebnis der Online-Suche: eher mittelprächtig. „Ich war überrascht, dass es keine Plattform für diese Produkte gab – weder einen Onlineshop und erst recht keinen Laden im stationären Handel“, erzählt Christian. Stattdessen musste er wie ein Spürhund jeden Onlineshop einzeln durchforsten, immer wieder umständlich vergleichen und selbstständig zu Herkunft und Verarbeitung der in Frage kommenden Exemplare recherchieren. „Das geht besser”, resümierte er. Gesagt, getan. Mittlerweile betreibt er gemeinsam mit Ehefrau Reya nicht nur einen erfolgreichen Online-Shop für faire, vegane und nachhaltige Sneaker, sondern auch Stores in Düsseldorf, Köln und – ganz neu – in Münster.

 

Bild Fox Concert Collection
Neue Läden

Kleidung für den großen Auftritt!

Fox Concert Collection

Als klassisch ausgebildete Trompeterin des Sinfonieorchesters Münster ist die Schweizerin Manuela Fuchs auf den Bühnen der Welt zuhause. Und vermisste – wie auch viele ihrer Kolleginnen – schon lange eine Quelle für schöne und bequeme Konzertkleidung. Kurzerhand schuf sie sie selbst: Aus Fuchs wurde – ganz international – Fox. Voilà, geboren war Fox Concert Collection – ein Label für Konzertkleidung, das auch immer mehr Nichtmusikerinnen für sich entdecken.  

Denn wenn auch die Ansprüche von Musikerinnen an ein Konzertoutfit besondere sind, muss man natürlich keine Virtuosin sein, um für einen besonderen Anlass ein Kleid zu wollen, dass gleichzeitig elegant UND bequem ist und das uns von unserer Schokoladenseite zeigt (und den nicht so schokoladigen Teil gekonnt kaschiert). „Wer selbstbewusst auftreten will, muss sich wohlfühlen in seiner Haut – und natürlich auch im Outfit“, sagt Manuela Fuchs aus Überzeugung. Das besondere an den Modellen, die sie in langen Nächten entworfen hat, sind nicht nur die raffinierten Schnitte und die schönen (auch farbigen!) und weitgehend knitterfreien Stoffe, die sich im Koffer unkompliziert klein machen. Alle Modelle sind customized: Stoff und viele Details, von der Form der Ärmel bis hin zum Rücken- und Rockteil, können bei jedem Modell individuell gewählt werden. Und da Manuela ihre Kundinnen ausgesprochen gerne berät, muss niemand bei dieser Fülle von Möglichkeiten verzagen. Von Hand gefertigt werden Kleider und Jumpsuit individuell nach Bestellung in Münster. Und hier kann man sie auch sinnlich erleben, anprobieren und kaufen – genaugenommen: im Feinkunsthaus von Nicole Scharte. 

Wo? FEINKUNSTHAUS, Jüdefelderstr. 47/Kuhviertel und auf www.foxconcertcollection.com. 

Mehr erfahren

Bild Oh la la
Neue Läden

10 Jahre schöne Mode im Südviertel 

Oh la la

 

Die Liebe zu besonderen und schönen Dingen brachte Birgit Odyja 2006 dazu, sich mit einem kleinen Geschäft selbständig zu machen. „Wer weiß, vielleicht würde der liebevoll ausgewählte Mix aus Mode, Deko-Objekten und besonderen Accessoires ja auch anderen gefallen?“, dachte sich die Gründerin. Und wie er das tat!  

Aus dem ersten Geschäft in Saerbeck wurde im Sommer 2012 der schöne Store in Münsters Südviertel, aus dem der Laden heute kaum mehr wegzudenken ist. Und weil ihre Kundinnen Birgits schöne Auswahl so hinreißend fanden, stand 2018 gleich wieder ein Umzug an – weiter die Hammer Straße hinauf in Richtung Zentrum. Im nun deutlich größeren Store mit viel mediterranen Landhauscharme rückte die Damenmode immer weiter in den Mittelpunkt von Birgit Odyjas Angebot. Viele ausgefallene Outfits aus Italien, Frankreich und Schweden von Größe 34 bis 50 findet man hier heute – und ein kleines Universum an schönen Dingen, von Gürteln über Tücher und Taschen bis hin zu Schmuck und ausgesuchten Wohnaccessoires. Und weil das spannende Sortiment häufig wechselt, kann ‚‚frau“ immer wieder neue Schätze entdecken. Ihren Entschluss, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen, hat Birgit jedesfalls bis heute keinen Tag bereut – und möchte ihren Kundinnen mit ihrer ganz persönlichen Auswahl schöner Dinge noch möglichst viele Jahre Freude bereiten. Wir gratulieren! 

Wo? Hammer Str. 14, Geistviertel 

Mehr erfahren

Bild Ökolinchen Hiltrup
Neue Läden

Kultkinderwagen, Barfußschuhe & mehr!

Ökolinchen Hiltrup

Seit gut sechs Jahren gibt es Ökolinchen. Und weil der schöne Mix aus ökologischer Babyausstattung und Kindermode bestens bei den Münsteraner*innen ankommt, wächst und gedeiht der kleine Shop, den es jetzt – mit vergrößertem Sortiment – sogar zweimal in Münster gibt!  

Anfang Februar erblickte Ökolinchen 2 an der Hiltruper Meesenstiege, direkt am Einkaufszentrum, das Licht der Welt – und machte schnell klar, dass es weit mehr ist als „nur“ eine zweite Ökolinchen-Filiale. Auf stattlichen 50 hellen und freundlichen Quadratmetern bietet es ein weitaus größeres Sortiment. Neben Ökolinchen-Klassikern wie den angenehmen, klimatisierenden Textilien aus Wolle und Seide, ökologischer Mode bis Gr. 140 und zauberhaften Geschenkideen für die Kleinen gibt es auch eine große Auswahl an Barfußschuhe, u.a. von Affenzahn. Die sehen nicht nur toll aus, sondern unterstützen kleine Füße mit extra dünnen Sohlen dabei, gesund heranzuwachsen. Einen eigenen Bereich hat Antje Strob den Kinderwagen von Naturkind gegönnt, die als weltweit einzige GOTS-zertifiziert sind und für ihr schönes Design mit dem red dot-Award ausgezeichnet wurden. In Münster bekommt man sie exklusiv bei Ökolinchen. Einen Beratungstermin kann man über www.oekolinchen.de buchen.  

Gut beraten! 

Bloß nichts falschmachen! Für junge Eltern ist alles neu. Eine gute Beratung ist oft hochwillkommen. Die bekommt man auf Info-Abenden bei Ökolinchen. Ausgewiesene Expert*innen geben 6-10 Personen geben Tipps zu Themen wie Schlafsackkauf, Erstlingsausstattung, Beikost oder Barfußschuhe. Die aktuellen Termine erfahrt Ihr auf Instagram, unter www.oekolinchen.de/veranstaltungen oder im Shop. 

Natur pur! 

Die schönen Öko-Kinderwagen von Naturkind gibt es exklusiv bei Ökolinchen. Und weil man Kinderwagen nicht eben im Vorbeigehen kauft, kann man unter www.oekolinchen.de einen Beratungstermin vereinbaren. 

Wo? Ökolinchen Hiltrup, Meesenstiege 52; Ökolinchen Mecklenbeck, Dingbängerweg 70, Onlineshop unter www.oekolinchen.de 

Mehr erfahren

Bild Die Farbküche
Neue Läden

Zauberhafte Farbwelt!

Die Farbküche

Julia Reygers liebt Farben – und die kleinen und großen Kunstwerke, die man aus ihnen erschaffen kann. Im Strandhof in Münster Angelmodde residiert seit Frühling 2021 das Atelier der Künstlerin. Dort entwirft und realisiert sie freie und Auftragsarbeiten: vom kleinen Leinwandgemälde und handbemalten T-Shirts über Arbeiten auf Holz bis zu großen, aufrollbaren Wunschgemälden. 

Namensgeber für Reygers’ Atelier ist ein Raum in Theaterwerkstätten, in dem traditionell die Farben für die Bühnendekoration gelagert und angerührt werden: die sogenannte Farbküche. „Als Diplom-Designerin der Theatermalerei fühle ich mich weiterhin mit ihr verbunden. Hier entstehen meine kreativen Rezepte für Malereien”, erläutert die Künstlerin. 

Großformatige, aufrollbare Leinwandgemälde sowie Wandmalereien nach Kundenwunsch sind nur zwei ihrer Steckenpferde. Vage Ideen oder konkrete Vorlagen können der Startschuss für einzigartige Projekte sein, in die Julia Reygers ihr ganzes Herzblut steckt. Eine ausführliche Beratung in puncto Farbe, Größe, Motiv und Co. ist natürlich selbstverständlich. Passt alles, wird das Motiv in Handarbeit umgesetzt. Faszinierend: Für großformatige Arbeiten spannt die Künstlerin die Leinwand quer über den Boden und bringt im Stehen und mittels spezieller Werkzeuge die Farbe auf. Dabei kommen Riesenlineale und Zeichengeräte an langen Bambusstielen zum Einsatz. Kunst mit Körpereinsatz! 

Tipp: Ein Besuch im farbenfrohen Atelier lohnt unbedingt. Hier können Kunden einen Blick auf aktuelle Arbeiten werfen und sich für ihre eigenen Vier Wände inspirieren lassen. Termine gibt’s nach Vereinbarung. 

Wo? DIE FARBKÜCHE, Atelier im Strandhof, Homannstraße 64, Angelmodde, farbküche.de 

Mehr erfahren

Eine Frage der Ähre!

Bäckerei Kanne

Backwaren aus 100 % Biomehl, Nachhaltigkeit und nicht zuletzt der legendäre ‘Kanne Brottrunk’: Damit hat sich die Bäckerei- und Konditorei Kanne auch überregional einen Namen gemacht. Jetzt hat das Familienunternehmen seine ersten beiden Filialen in Münster eröffnet – in den neuen REWE-Märkten an der Von-Steuben-Straße und am Roggenmarkt. 

Schon die Theke im Eingangsbereich des neuen Rewe-Marktes wirkt einladend mit ihren natürlich-dezenten Farben und Materialien. Hier dürfen Bio-Backwaren die Hauptrolle spielen! Mehr als 40 Brotsorten, 30 verschiedene Brötchenarten und eine große Auswahl an frischen Torten, Kuchen und Snacks sorgen für vielseitigen Genuss – der in mehrfacher Hinsicht sehr bekömmlich ist. Ein besonderes Highlight ist der sogenannte Teighumidor, mit dem das Kanne-Team authentisches Backstuben-Flair in die Filiale holt. In ihm dürfen die Teige und Teiglinge ausgiebig ruhen, bevor sie gebacken werden. Das spezielle Klima im Innenraum unterstützt den natürlichen Gärungsprozess des Teiges. „Genauso wie in unserer Backstube in Lünen gönnen wir auch den Broten, die wir in der Filiale backen, ausreichend Ruhe für ein Maximum an Bekömmlichkeit“, erläutert Wilhelm Kanne, Geschäftsführer in fünfter Generation. Gleichzeitig ermöglicht ein Blick in den gläsernen Apparat den Kunden einen Einblick in das traditionelle Bäckerhandwerk.  

„Bekömmlich, nachhaltig, echt“ 

“Mit unserem ‘Ährenkodex’ stehen wir für die drei wesentlichen Werte: Wir stellen bekömmliche Backwaren aus echten Zutaten auf nachhaltige Weise her”, erklärt Wilhelm Kanne. Das Bio-Vollkornmehl wird sogar in der hauseigenen Tiroler Steinmühle auf besonders schonende Weise täglich frisch gemahlen. Der konsequente Verzicht auf chemische und künstliche Zusatzstoffe versteht sich von selbst, schließlich ist der prägende Leitgedanke bei Kanne seit jeher, dass ein Brot ein reines Naturprodukt ist – und bleiben soll. In einer 25.000 Quadratmeter großen Bio-Gärtnerei baut das Unternehmen zudem sein eigenes Gemüse in Bio-Qualität an. Und dank eigenem Windkraftrad und einer Photovoltaik-Anlage kann Kanne mehr als die Hälfte seines Strombedarfs selbst decken. Nachhaltigkeit, die gefällt! 

Tipp: Wer jetzt Lust bekommen hat, die nach klassischer Handwerkstradition gefertigten Backwaren zu probieren, aber in einem anderen Stadtteil wohnt, darf sich freuen: Im Laufe des Jahres wird in Münster sogar noch eine dritte Filiale – am Bremer Platz – eröffnen.  

Wo? Bäckerei Kanne, Von-Steuben-Straße 13 und Roggenmarkt 15-16, baeckerei-kanne.de 

Mehr erfahren

Bild Die Blumenfrau - Elke Markwort
Neue Läden

Nachhaltige Floristik!

Die Blumenfrau - Elke Markwort

Das schöne Geschäft von Elke Markwort ist die neue grüne Adresse an der Wasserstraße. Die Räumlichkeiten teilt sie sich seit Kurzem mit Nicklas' und Maries Rotkehlchen, die ebenfalls mit neuem Konzept frisch an den Start gegangen sind.

Elke Markworts schönes Geschäft ist die neue grüne Adresse am Wasserweg. Blumen und Pflanzen sind die Leidenschaft der „Blumenfrau“ mit dem ansteckenden Lachen. Und der Name „Blumenfrau“ passt einfach gut zu ihr, denn ihre Liebe gilt allem, was grünt und blüht. Die gelernte Gärtnerin und Floristin absolvierte sogar die Staatliche Fachschule für Blumenkunst in Weihenstephan. Ihre Philosophie: Pflanze und Gefäß sollen eine Symbiose eingehen und sich harmonisch in die Umgebung einpassen. Lange hat sie aus der heimischen Werkstatt heraus gearbeitet. Seit Anfang März hat sie jetzt ihr eigenes, schönes Reich im ehemaligen Restaurantbereich des Rotkehlchens. Dass sie das Besondere liebt, sieht man auf den ersten Blick. Hier kann man kleine Schätze entdecken: schöne Blattpflanzen und Gefäße, aber auch ausgefallene Schnittblumen, die aus Europa kommen und in der warmen Jahreszeit sogar vom eigenen Feld oder Garten. Ihre nachhaltigen Pflanzen sollen lange Freude machen – nicht umsonst gehört Elke Markwort der „Slow Flower“-Bewegung. Jede Menge Tipps zum Bepflanzen und Arrangieren hat sie natürlich auch stets in petto.  

Tipp: Gerne stattet die Blumenfrau auch Hochzeiten, Wohnungen und Events aus. Workshops – beispielsweise zu Themen wie „Blumenkränze binden“ oder „den perfekten Strauß für die Lieblingsvase komponieren“ sind in Planung.  

Wo? Wasserstr. 1-3, Martiniviertel 

Mehr erfahren

Bild Rotkehlchen
Neue Läden

Feinwarenhandlung mit kleinem Lokal!

Rotkehlchen

Nicklas & Maries Rotkehlchen hat sich gemausert – vom Restaurant zur „Feinwarenhandlung mit kleinem Lokal“. Und weil es dafür weniger Platz braucht, hat das Vögelchen einen Teil des Ladens als Shop-in-Shop an „Blumenfrau“ Elke Markwort abgetreten – aus eins mach zwei! Beide verbindet nicht nur die Durchgangstür, sondern auch die Liebe zum Detail, zu schönen Dingen und zur Nachhaltigkeit. Das Ergebnis: Ein Einkaufserlebnis mit viel großstädtischer Selbstverständlichkeit und jeder Menge persönlichem Charme.

Das neue Konzept des Rotkehlchens ähnelt dem italienischer Feinwarenläden, in denen man die angebotenen Köstlichkeiten auch probieren kann, einen Kaffee bekommt – oder auch kleine Gerichte. Das Rotkehlchen setzt dabei ganz auf eine Fülle guter Produkte von langjährigen Lieferanten, die von jeher einen großen Anteil am guten Geschmack der Rotkehlchen-Leckerbissen haben: Artgerechtes produziertes Fleisch vom Sandsteinhof in Havixbeck oder Maria Büning, Fisch und Garnelen aus nachhaltiger Zucht findet man stets hinter der imposanten Frischetheke vor der offenen Küche. Regionale Biere, Münsterländer Spirituosen, besondere Weine, feine Öle aus der Ölmühle Schönefeld, roestbar-Kaffee und handgemachte Papeterie füllen die wunderschönen Regale und Glasvitrinen, die Marie und Nicklas preloved zusammengesucht haben. Maries berühmte Cocktails gibt es jetzt auch vorgemixt als „to go“-Variante ebenso wie handgemachte Saucen und besondere Gerichte, die im Nu daheim fertiggekocht sind. Kurz: Aus dem Rotkehlchen ist ein kleines Paradies wunderbarer Köstlichkeiten und besonderer Dinge geworden.  

Tipp: Mi.-Sa. von 12 bis 16 Uhr lädt das Rotkehlchen zum Mittagstisch. Und das Vögelchen hat noch sooo viele Ideen: Geplant sind u.a. Cocktail- und Themenabende sowie Kochkurse. Und wer einen Tastingroom für eigene Angebote benötigt, kann das Rotkehlchen dafür exklusiv anmieten. 

Wo? Wasserstr. 1-3, Martiniviertel 

Mehr erfahren

Bild Kösters Wohnkultur
Neue Läden

Jetzt in allerbester Prinzipalmarktlage!

Kösters Wohnkultur

Vielen Münsteranern wird im vergangenen Frühsommer kurz der Atem gestockt haben. Das Ladenlokal von Kösters verwaist?! Die Auflösung gab es gottseidank nur wenige Schritte weiter. Denn das Familienunternehmen, das im vergangenen Jahr 130-jähriges Bestehen feierte und immerhin 80 Jahre lang vis-a-vis der Lambertikirche residierte, ist „lediglich“ umgezogen, den Prinzipalmarkt hinauf – und jetzt in traumhafter Eck-Lage am Entrée zum Domplatz zuhause. 

Große Fensterfronten blicken direkt auf das historische Rathaus und – um die Ecke – auf den Michaelisplatz, der Straße zum Dom. Fenster, die Jan Eismann, Urenkel des Unternehmensgründers, und Ehefrau Kitty an der früheren Adresse vermisst haben. Sie tauchen das gesamte Interieur, Porzellan und Glas, Möbel ebenso wie Küchengeräte in ein schönes Licht. Nicht zuletzt dadurch wirkt innen alles offener, moderner und heller.  

Kitchen, Living & Dining auf zwei Etagen 

Barrierefrei erstreckt sich das Ladenlokal über zwei Etagen. Im Obergeschoss haben jetzt besondere Gläser und exquisite Bestecke, Heimtextilien und der Bereich Kitchen einen festen Platz. Hier finden auch Verkostungen und kleine Events statt. Schöne Dinge aus den Bereichen Living und Dining verteilen sich über die gesamte Fläche, so dass man beim Streifen durch die sehenswerte Ausstellung immer wieder auf Überraschendes trifft. Ausgewählte Coffeetablebooks liegen aufgeschlagen auf den Tischen zwischen Grünpflanzen, Glasobjekten und Keramik. „Altehrwürdige“ Marken finden wir ganz selbstverständlich neben den Produkten kleiner Manufakturen, die Jan Eismann u.a. auf Messen oder Reisen nach Dänemark entdeckt hat. Jüngst ist z.B. zauberhaftes Porzellan eingetroffen, das er direkt in Japan geordert hat. Übrigens müssen die schönen Dinge hier nicht gleich die Welt kosten. Das Spektrum reicht vom raffinierten kleinen Geschenk für unter zehn Euro bis hin zu luxuriösen Produkten wie den einzigartigen Champagnerbechern von Sieger Design.  

Das passt: Analog & Digital 

Der hauseigene Onlineshop ergänzt das Angebot im Ladenlokal – auch mit maßgeschneidertem Service. Brautpaare oder Geburtstagskinder können hier z.B. passwortgeschützte Wunschlisten anlegen, aus der Gäste mit einem Klick ein Präsent auswählen können, das in doppeltem Sinne ankommt – schön verpackt und mit besten Glückwünschen versehen. Extraservice für die Gastgeber: eine Gästeliste, die das „Dankeschön“ erleichtert. 

Wo? KÖSTERS WOHNKULTUR, Prinzipalmarkt 27/City 

Mehr erfahren

Bild Grüne Oase
Neue Läden

Wohlfühlen mit Hanf!

Grüne Oase

Hanf ist hip: Der grüne Alleskönner hat zuletzt einen regelrechten Hype ausgelöst und ist mittlerweile in allerlei unterschiedlichen Formen und Darreichungsarten erhältlich.

Von Münsterländer Hanfbier über Gourmet-Hanfsalz bis zu AromaÖlen, von Badebomben und Gesichtspflege bis hin zu E-Liquids bietet Lars Drafz in seiner GRÜNEN OASE in der Jüdefelderstraße eine feine Bandbreite an Produkten auf der Wirkbasis von Cannabidiol (CBD) an.

Wie er auf die Idee kam, einen CBD-Shop zu eröffnen? „Ich war zusammen mit meinem Freund Sebastian Probst auf Weltreise, unter anderem in den USA und Südamerika“, erzählt Drafz und erläutert, wie ihnen dabei aufgefallen ist, dass andere Länder derartige Produkte nicht als Rauschmittel, sondern – breit akzeptiert – als Wellnessund Gesundheitspräparate einsetzten. „Wir möchten den Menschen CBD und seine gesundheitsfördernden Aspekte näherbringen“, erklärt Lars Drafz, der früher in der Pharmaindustrie gearbeitet hat. Im CBD-Boom sieht er auch einen allgemeinen Trend hin zu naturbelassenen Produkten bestätigt.

Eines nochmal ausdrücklich vorweg: CBD-Produkte sind legal und rauschfrei und nur deshalb frei verkäuflich. Sie werden aus den Blüten weiblicher Cannabis-Pflanzen gewonnen. Rauschwirkung oder Tagesmüdigkeit müssen nicht befürchtet werden, denn in den  Produkten sind maximal 0,2 Prozent des Cannabis-Wirkstoffs THC sowie maximal 20 Prozent CBD selbst erlaubt. Dem Cannabidiol wird eine entzündungshemmende, angstlösende und schmerzlindernde Wirkung nachgesagt. Obwohl gering dosiert, lässt sich dennoch eine Wirkung erzielen, erläutert Drafz: „Das reine Naturprodukt hilft beispielsweise, besser mit Schmerzen klarzukommen.“

Rund 200 Produkte gibt es in der Grünen Oase, die unterschiedliche Bedürfnisse ansprechen: Zum Entspannen, zur Pflege, zum Einschlafen. Auch kulinarische Köstlichkeiten mit Hanf zählen zum Programm. Hanfsamen enthalten, so wie Nüsse, hochwertige Fette, Proteine, Vitamine sowie Ballast- und Mineralstoffe und dürfen somit durchaus einen Platz auf dem Speiseplan beanspruchen. Klangvolle Namen tragen die Produkte in Drafz’s Store obendrein: so beispielsweise der „Chillma“-Hanflikör.

Ganz wichtig ist es Drafz, das Know-how über die Wirkweise der Produkte verständlich zu machen und seine Kunden ausführlich dazu zu beraten.

Wo? Grüne Oase, Jüdefelderstraße 35, Kuhviertel, grueneoase-muenster.de

Mehr erfahren

Bild MORITZ KIEPE & HEIMAT HEROES
Neue Läden

„Brutal regional!

MORITZ KIEPE & HEIMAT HEROES

Ein Hofladen und ein Schnapsstore mit lokalen Spirituosen direkt am Bremer Platz Moritz Kiepe und die Heimat-Heroes bringen regionale Produkte in die City!

Moritz Sinder war früher Koch im Lux und Heidekrug und bietet jetzt in seinem Kiepe-Shop an der Ecke Wolbecker Straße Münsterländer Erzeugnisse: vom Wildfleisch aus der Davert bis zu Herr Hase-Kaffee aus dem Kreuzviertel, frischem Bio-Gemüse, Speiseölen, Töttchen & Co. Regelmäßig treffen hier auch ganz besondere Steaks vom Hof Stegmann-Wibbelt ein. „Wie schmackhaft das Fleisch der freilaufenden Gallowayrinder ist, zeigt schon die traumhafte Marmorierung der Stücke“, schwärmt Moritz Sinder. Die Ladenfläche teilt er sich mit den Heimat-Heroes Frank Wigger, Friedhelm Egbert und Björn „Bochi“ Bochinski, allesamt ehemalige Sasse-Mitarbeiter. Mit ihrem westfälischen Herrencreme-Likör, zitronigem Leeze-Gin, Eierlikör Eggbert und dem Nussecken-Gebäcklikör in kultigen Apotheker-Buddeln haben sie auf dem Markt der Münster-Produkte schon für einiges Aufsehen gesorgt. Die feinen Spezialitäten kann man auf www.heimat-heroes.de auch online shoppen. Dort finden man ebenso aktuelle Tasting-Termine für Gin- & Likör-Proben, denn abends wird das Ladenlokal regelmäßig zum Tastingraum für Firmen, Vereine oder Freundeskreise. Das dynamische Team bringt „von hier“-Produkte in die Stadt und tüftelt weiter an ausgefuchsten Likören und Spirituosen, die – wie sie ausdrücklich betonen – keine umetikettierten Fertigerzeugnisse, sondern garantiert genuine Münster-Spezialitäten sind. Bisher letzter Streich ist der „Blumen für Dich“-Gin. Und übrigens: münster4life-Artikel findet man hier auch.

Tipp: Jüngst hat das Team den gemeinsamen Store an der Wolbecker gleich neben Sehnsucht-Design um eine Abteilung erweitert. Ganz frisch im Programm sind jetzt Textilien mit tollen Münster-Slogans und -Motiven.

Wo? Wolbecker Str. 18, Hansaviertel

Bild Wagyu Münster
Neue Läden

We Want Wagyu!

Wagyu Münster

Regionales Fleisch aus nachhaltiger Tierhaltung ist bei bewussten Fleischessern beliebt wie nie.

Mit seiner Spezialisierung auf die artgerechte Haltung japanischer Wagyu-Rinder hat Dominik Rottmann bereits 2015 genau das richtige Gespür bewiesen. Im vergangenen Sommer hat er das Hoferlebnis mit der Eröffnung seines Hofladens perfekt gemacht! Mit großen Fensterfronten und formschönen Holzelementen der lokalen Manufaktur ‚Kawentsmann‘ ist Rottmanns neuer Hofladen an der Gasselstiege schon optisch eine Attraktion. Das Gros des Angebots des Hofladens machen natürlich die Produkte aus hochwertigem Wagyu-Fleisch aus. Dazu zählen u.a. Bratwürste, Rindergulasch, Pulled Beef, Wagyu-Beisser, Bacon, Beef Tea – und natürlich Steaks aller Art. Ein besonderer Hingucker ist der große glasverkleidete ‚Dry-Age‘-Schrank, in dem man dem Rindfleisch beim Reifen am Knochen zuschauen kann. Was das Wagyu-Fleisch von Rottmann so besonders macht? Die Tiere wachsen ohne Stress, mit selbstangebautem Futter, viel Bewegung – und sogar regelmäßigen Massagen – auf. Das zahlt sich aus und sorgt für fein marmoriertes, zartes und geschmacksintensives Fleisch. Zudem hat der Laden weitere Köstlichkeiten von lokalen Produzenten zu bieten, z.B. Wein & Gin, Gewürze, Grillsoßen oder kleine Helferlein, die bei der richtigen Zubereitung des Fleischs eine echte Erleichterung sind, wie z.B. ein Fleischthermometer.

Tipp: Die Präsentkörbe, die wir individuell mit exquisiten Wagyu-Köstlichkeiten zusammenstellen können, sind ein schönes Geschenk für alle, die Lust auf ganz feinen Fleischgenuss haben.

Wo? Gasselstiege 235, Kinderhaus, wagyu-muenster.de

Mehr erfahren

Bild Meine Insel
Neue Läden

Goldschmiedekunst aus Leidenschaft!

Meine Insel

Mitten an der Hörsterstraße im schönen Martiniviertel residiert  die Goldschmiede von Melanie Backhaus.

Hier fertigt sie besondere Schmuckstücke mit Unikatcharakter. Steckenpferd und Namensgeber der Goldschmiede sind ihre wunderschönen „Inselanhänger“. „Jede Insel hat ihre ganz eigene, individuelle Form, die mich dazu bewegt hat, ein besonderes Schmuckstück daraus entstehen zu lassen”, erläutert die Goldschmiedin. Mit ihren Anhängern in Form verschiedener Eilande transportiert sie ein Stück Urlaub als raffiniertes Schmuckstück in den Alltag ihrer Kundinnen und Kunden. „Ob Maui, Mallorca oder Norderney – eine Auswahl formschöner Inselhänger ist stets Teil von Melanie Backhaus Kollektion. Eure Lieblingsinsel ist nicht dabei oder ihr wünscht euch ein Schmuckstück in Form eurer Stadt oder eines Landes? Kein Problem: Gern fertigt sie Anhänger mit jeder Silhouette auch individuell an – ganz nach Wunsch in Silber, Gelb- oder Weißgold, als Halskette mit Kautschukband oder filigranem Stahlseil sowie alternativ als Schlüsselanhänger. So tragen wir ein Stück Urlaub oder Heimat immer ganz nah bei uns! Das ist aber längst nicht alles. Auch wer individuelle Schmuckstücke wie Ringe, Ketten oder Ohrringe mit oder ohne Edelsteinbesatz sucht, ist bei Melanie Backhaus an der richtigen Adresse. Ebenso gehört die Anfertigung von Trauringen zu ihren Leidenschaften.

Tipp: Wer bereits eine konkrete Idee für ein Schmuckstück hat oder besondere Trauringe sucht: Melanie Backhaus ist gerne mit Rat und Tat behilflich und macht aus eurer Idee in ihrer offenen Werkstatt ein wunderschönes Stück Unikatschmuck.

Wo? MEINE INSEL Goldschmiedekunst, Hörsterstraße 46, Martiniviertel

Bild GEERS World of Hearing
Neue Läden

Erlebnis Hören!

GEERS World of Hearing

Seit gut einem Jahr ist die „World of Hearing“ mitten auf der Salzstraße zuhause: Diesen imposanten Concept Store des Hörakustikers GEERS Gutes Hören gibt es bisher in dieser Form nur in Münster.

‚Hören‘ wird hier zu einem Erlebnis, sogar für Menschen, die denken „gar keine Probleme“ mit unserem filigranen Organ zu haben. Schon auf den ersten Blick haben die Räumlichkeiten, die sich über drei Etagen erstrecken, kaum mehr etwas gemein mit einem mit einem gängigen Hörakustik-Fachgeschäft: Eine entspannte Atmosphäre, verschiedene audio-visuelle Elemente, die von Besuchern unkompliziert ausprobiert werden können, sowie die Möglichkeit, Hörgeräte in virtuellen Alltagssituationen zu testen, machen den Aufenthalt angenehm, interessant und äußerst lehrreich. An digitalen LED-Screens erfahren wir mehr über die komplexe Technologie, die hinter verschiedenen modernen Hörgeräten steckt. Sobald ein Kunde die Kube mit Hörgerät vor einem Bildschirm anhebt, erhält er weitere Informationen zu dem Produkt. Interaktive Multimedia-Tische mit großen Touchscreens ermöglichen es, per Konfigurator das exakt passende Hörgerät zu finden. Auch ein Hörtest, der zeigt, ob gegebenenfalls eine Hörminderung vorliegt, kann eigenständig durchgeführt werden. Highlight und Herzstück der „World of Hearing“ ist der Hörerlebnisraum – eine High-Tech-Hörkabine, die einem privaten Kinosaal für zwei Personen gleicht. Hier wird das Ergebnis unseres Hörtests auf überraschend realitätsgetreue Situationen übertragen – so wähnen wir uns plötzlich auf dem Wochenmarkt, in einem Konzert oder Restaurant. Auch die rein digital konzipierte GEERS Gehörtherapie lässt sich vor Ort an Tablets ausprobieren. Ein Team von sieben Mitarbeitenden mit Hörakustik-Ausbildung, darunter drei Hörakustikmeister, kümmert sich um die Besucher und berät individuell – auch zu komplexeren Hörproblemen wie Tinnitus. Komplettiert wird das Angebot durch eine Pädakustik-Etage nur für Kinder.

Tipp: Unbedingt den Hörerlebnisraum besuchen und – ganz unverbindlich – das eigene Hörvermögen testen.

Wo? GEERS World of Hearing, Salzstraße 52, Ludgeriviertel

Bild Homebeis
Neue Läden

Home of local brands

Homebeis

Stöbern, schmökern und staunen: Der erst jüngst eröffnete Store an der Aegidiistraße zeigt uns, was Münster so alles zu bieten hat.

Sage und schreibe 180 Produkte mit direktem Bezug zu Münster oder dem Münsterland hat das Homebeis-Team hier dauerhaft versammelt. Die klangliche Verwandtschaft zur „Homebase“ ist natürlich gewollt. Schließlich soll HOMEBEIS die neue Heimat für alle Marken und Menschen aus der Region sein. Der Name allerdings ergibt gleich doppelt Sinn. Denn „Beis“ bedeutet in der münsterschen Mundart „Masematte“ nichts anderes als „Zuhause“. Ob Kaffee, Bier, Möbel, Gin, Marmelade, Limo oder Papeterie: alle Markenartikel stammen garantiert aus der Region und sind hier erstmals unter einem Dach versammelt. „Wir möchten noch mehr Menschen für regionale Labels sensibilisieren (…) und zeigen, wie gut regionale Wirtschaft funktionieren kann,“ erklärt Geschäftsführer Jonas Heeke. „Viele Produkte regionaler Marken sind dabei mindestens genauso gut und wertvoll oder besser als internationale (Massen-) Waren – und obendrein bezahlbar“, führt er weiter aus. Das kommt an! Ob Roestbar-Kaffee, Leckereien aus der Pralinenmanufaktur Naschkatze, liba-Cola, Konserven der Fischbrathalle, Herr Hase-Kaffee, Süßes aus der Bömskesmanufaktur, Craft Bier von Finne usw.

Tipp: Ihr möchtet jemandem ein kleines Stück Heimat schenken? Nichts leichter als das! Stöbert vor Ort im Store nach Herzenslust durch die Regale und stellt für Eure Liebsten einen jovelen Geschenkekorb zusammen.

Wo? HOMEBEIS, Aegidiistraße 2-3, 45, Ludgeriviertel

Bild Kopenhagen Store
Neue Läden

Schönes aus Skandinavien!

Kopenhagen Store

Ganz frisch im September hat Isabelle Baumeister ihren Concept Store für Fans skandinavischer Lebensart eröffnet.

Hochwertiges Interior und Accessoires aus den Bereichen Küche, Garten und Wohnkultur finden wir hier ebenso wie ausgesuchte nordische Modelabels und eine kleine Auswahl kulinarischer Spezialitäten. Die gebürtige Münsteranerin hat sich nach beruflichen Stationen in der medizinischen Forschung und als Mode- und Produktfotografin mit der Eröffnung ihres Kopenhagen Stores einen kleinen Lebenstraum verwirklicht. Betreten wir den charmanten Laden an der Windthorststraße, gleich neben Münsters Buch- und Kalenderexperten Salamon, tauchen wir unvermittelt in eine hyggelige Welt aus natürlichen Materialien und dezenten Farben ein. Skandinavische Gemütlichkeit eben. An adrett aufgeräumten Kleiderstangen oder an der eleganter Kleiderpuppe finden wir harmonisch kombinierte Outfits, die wir sofort anprobieren wollen – aktuell zum Beispiel warmen Kuschelstrick und winterliche Accessoires. Interior-Artikel wie Geschirr, Kerzen, Vasen und Co. laden an langen Tischen dazu ein, die heimischen Vier Wände noch etwas schöner und gemütlicher zu gestalten. Hinzu kommt eine Auswahl an Weinen, Gewürzen und feinen Delikatessen aus dem hohen Norden. Hier macht das Stöbern richtig Laune!

Tipp: Eine perfekte Geschenkidee für alle, die sich ein Stück Kopenhagen für Daheim wünschen, sind die dekorativen Geschenkkörbe, die sich nach Herzenslust und Etat mit skandinavischen Dingen füllen lassen.

Wo? KOPENHAGEN STORE, Windthorststraße 45, City-Ost

Mehr erfahren

Bild Langemeyer Ottenjann
Neue Läden

Gute-Laune-Shopping!

Langemeyer Ottenjann

Im Herzen von Nienberge findet man noch einen echten Familienbetrieb, wie er im Buche steht.

Anfang 2021 läutete Nina-Kim Langemeyer mit der Geschäftsübernahme den sechsten Generationswechsel an der Sebastianstraße ein. Mit viel frischem Wind und guter Laune leitet sie nun die Geschicke des Concept-Stores. Als approbierte Apothekerin war dieser Schritt für Nina-Kim alles andere als selbstverständlich. Nach kurzer Bedenkzeit war für die sympathische Münsteranerin aber schnell klar, dass sie den Betrieb ihrer Eltern weiterführen wollte. „Der Laden, Einkaufstouren auf Messen, das Dekorieren – all das gehörte schon als Kind ganz selbstverständlich zu meinen Leben“, erinnert sie sich. Das Angebot hat sie natürlich etwas verjüngt und den Store mit offener Kaffee-Küche und viel Aufenthaltsqualität noch etwas hyggeliger gestaltet. Einkaufen soll hier schließlich Spaß machen. Dafür steht auch das Sortiment, welches viel Abwechslung bietet und zum Stöbern einlädt: moderne Mode, Interieur, Wohnaccessoires, Schmuck, Geschenkideen, Tischkultur, Wohntextilien sowie Dinge, die Kinderherzen erfreuen, sind bei Nina-Kim zu finden. Ihre Mutter Andrea Ottenjann rundet das Konzept mit Ihrer Kunst ab. In der Galerie im hinteren Bereich des Stores kommen die Bilder voll zur Geltung, während die Künstlerin ihre Kreativität zurück ins heimische Atelier verlegt hat. Vater Stefan berät zudem gerne zu Themen, die den gesundheitsbewussten Menschen umtreiben.

Tipp: Sehr zeitgemäß sind auch die Öffnungszeiten bei Langemeyer-Ottenjann. Am Donnerstag und Freitag ist zwischen 10:00 und 18:30 Uhr durchgehend geöffnet, samstags findet sich von 10:00 bis 14:00 Uhr Zeit zum Stöbern.

Wo? LANGEMEYER-OTTENJANN, Sebastianstraße 11, Nienberge

Mehr erfahren

Bild Artisans of Time
Neue Läden

Luxus-Armbanduhren mit Geschichte!

Artisans of Time

Keine Frage, Armbanduhren legendärer Luxusmarken wie Rolex, Omega oder Panerai genießen Kultstatus und sind bekannt für ihre herausragende Qualität und ihr zeitloses Design.

Seit April führt Linus Bacher an Münsters Spiekerhof einen Store, der das Herz von Marken-Enthusiasten und Sammlern hochwertiger Uhren garantiert höherschlagen lässt: „Artisans of Time” verkauft zertifizierte, pre-owned Vintage-Uhren renommierter Luxusmarken. „Uhren haben mich schon immer fasziniert”, erzählt AoT-Gründer Linus Bacher. Bereits als Teenager hat der gebürtige Süddeutsche deshalb regelmäßig die Werkstätten von Edelmanufakturen in der benachbarten Schweiz besichtigt und emsig auf die erste eigene Luxus-Uhr gespart. Als sich die Chance ergab, bei Bucherer, dem größten europäischen Luxusuhren-Konzessionär, einzusteigen, fiel die Entscheidung: „Jetzt mache ich meine Leidenschaft zum Beruf”. Es folgte die erste Selbstständigkeit mit der Gründung des Online-Shops „artisansoftime.com“ und nach dem Umzug nach Münster im April 2021: die Eröffnung eines Pop-up Stores mitten in der Münsteraner Altstadt. Der Store, Shop im Shop bei Peter Schlächter Antiquitäten, lief so gut, dass Artisans of Time nun dauerhaft am Spiekerhof residieren wird! Übrigens: Jede pre-loved Uhr bei AoT wird vor dem Verkauf einer Zweifach-Prüfung unterzogen, zunächst von Linus Bacher selbst und im Anschluss von einem zertifizierten Partneratelier, das professionell revidiert, auf Authentizität überprüft und den Zeitmesser mit einer 2-jährigen Garantie versieht.

Tipp: Diese Uhren sind auch beständige Wertanlagen, die je nach Modell, Zustand und Pflege sogar das Potential zur Wertsteigerung haben.

Wo? ARTISANS OF TIME „Shop in Shop“ bei Schlächter Antiquitäten, Spiekerhof 6-11, und artisansoftime.com

Mehr erfahren

Bild Mondhund Schallplattencafé
Neue Läden

„Wir lieben Musik und brauchen Kaffee“

Mondhund Schallplattencafé

Im ehemaligen veganen Restaurant Bucks an der Wolbecker Straße findet man seit Februar das Mondhund SchallplattenCafé. „Mondhund“? Namensgeber der Kombi aus Café und Schallplattengeschäft ist der New-Classic und Jazz-Held Moondog. Der blinde Musiker hat seine letzten Lebensjahre tatsächlich in Münster verbracht. Eine Büste des weltberühmten Komponisten in vollem Wikinger-Ornat findet man an seinem Grab auf dem Zentralfriedhof. Mondhund-Inhaber, Musikfan, Koch und Kaffeeliebhaber Bolte ist erst kürzlich aus Heidelberg nach Münster gezogen – und hat hier seine Hobbies und Talente zum Beruf gebündelt. Neben täglich frisch hausgebackenem Kuchen (stets auch vegane Varianten) und roestbar-Kaffee gibt es neue und gebrauchte Vinylscheiben aus den verschiedensten Genres. Sobald wieder regulär geöffnet ist, sind auch PopUp- und DJEvents in Planung. Jedenfalls fühlt sich Bolte und Familie im Westfälischen pudelwohl.

Wo? Wolbecker Str. 128, Josefsviertel

Bild STORY OF MINE
Neue Läden

Slow Fashion mit neuer Heimat und PopUp-Store

STORY OF MINE

Das junge Münsteraner Modelabel von Lisa Marie Weidling expandiert – analog und digital.

Clean & stylisch – wie ihre Mode – ist der neue, große und helle Showroom an der Königsberger Straße, nur ein Haus entfernt von ihrer alten Adresse. Hier kann man von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr nach Herzenslust stöbern und neue Lieblingsstücke entdecken. Oder aber es geht in den Onlineshop – oder in den Pop-up-Store in der City! Neben der aktuellen Kollektion der zeitlosen, lässigen und dennoch eleganten Mode zeigt Lisa Marie hier montags bis samstags auch schöne Accessoires von Partnern, die ebenso kreativ und nachhaltig unterwegs sind wie sie selbst. Denn im Gegensatz zu vielen großen Namen der Branche stimmt bei STORY OF MINE nicht nur der Look, sondern auch der Hintergrund: Alle Stücke der Kollektionen werden unter fairen Bedingungen in Portugal und in Deutschland aus Bio-Baumwolle, Tencel und vielen weiteren nachwachsenden Rohstoffen gefertigt, die im Anbau keinen Lebensmitteln den Boden streitig machen. Slow Fashion eben, Lieblingsstücke und keine Eintagsfliegen.

Tipp: Wer sich vor dem Besuch inspirieren lassen möchte, im Onlineshop unter story-of-mine.com findet man stets die gesamte aktuelle Kollektion.

Wo? Königsberger Str. 259, Coerde und als Pop-up-Store: Königsstr. 15, City (bis 28.01.)

Zum Store...

Bild Kind der Stadt
Neue Läden

Scandi Baby!

Kind der Stadt

Schöne, hochwertige und langlebige Baby- und Kinderausstattung im skandinavischen Stil – das ist die Leidenschaft von Julia und Stefan Honerkamp.

Mit „KIND DER STADT“ haben sie im vergangenen Mai in bester Innenstadtlage genau das Fachgeschäft eröffnet, in dem sie selbst gerne Kunden wären – und als Eltern inzwischen auch sind! Als sie vor rund zwei Jahren zum ersten Mal selbst auf der Suche nach schöner Babyausstattung und persönlicher Beratung waren, fanden sie nicht das, was sie sich vorgestellt hatten:

Kleine, schöne Läden mit umfassender Eins-zu-eins-Beratung und den tollen skandinavischen Möbeln, Kinderwägen und Co., die man immer nur online sieht, aber unbedingt einmal vor Ort anfühlen oder erleben möchte. „Das fehlt hier“, resümierten die beiden – und setzten genau dieses Ladenkonzept einfach selbst um! Der Anspruch ist klar: „Wir wollen ausschließlich Produkte empfehlen, von denen wir selbst überzeugt sind“.

Das Ergebnis ist ein kleines, liebevoll ausgewähltes Sortiment, welches das Team um Julia und Stefan aus dem Effeff kennt. Alle Produkte sind auf Haltbarkeit, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegt und so gestaltet, dass sie mitwachsen können. Zeitlose Ästhetik, hochwertige Naturmaterialien und stabile Konstruktionen sind wie dafür gemacht, an Geschwister weitergegeben zu werden.

Im Sortiment befinden sich u.a.: Oliver Furniture, Konges sløjd, LIEWOOD, Banwood, Sebra, Bugaboo, Cybex, Easywalker, Joolz, Uppababy und mehr. „Mit dem Kopfsteinpflaster vor der Tür haben wir sogar die ultimativen Stresstest-Bedingungen“, schmunzelt Julia Honerkamp und betont, dass Kinderwagen natürlich nicht nur auf dem glatten Ladenboden, sondern auch draußen „probegeschoben“ werden dürfen.

Tipp: Werdende Eltern können bei KIND DER STADT Wunschlisten anlegen und Freunden und Familie, die zur Geburt etwas schenken möchten, so kleine Inspirationen liefern.

Wo? Spiekerhof 27, Altstadt

Zum Store...

Bild Ökolinchen
Neue Läden

Zweiter Store in Hiltrup!

Ökolinchen

Gute Nachrichten sind in schwierigen Zeiten hochwillkommen. Diese hier kommt von Ökolinchen:

Der Store für ökologische Babyausstattung & Kleinkindmode in Mecklenbeck bekommt Nachwuchs! Am 3. Februar 2022 eröffnet der neue Store an der Meesenstiege direkt am Hiltruper Einkaufszentrum und wird deutlich mehr sein als „nur“ eine zweite Ökolinchen-Filiale. Auf insgesamt 50 hellen und freundlichen Quadratmetern wird Antje Strob hier ein weitaus größeres Sortiment anbieten. Neben Ökolinchen-Klassikern wie den angenehmen, klimatisierenden Textilien aus Wolle und Seide, ökologischer Mode bis Gr. 140 und zauberhaften Geschenkideen für die Kleinen werden die Kinderwagen von Naturkind im Mittelpunkt stehen. Ein Produkt, für das Antje Strob einen eigenen Bereich einrichten wird. Denn die schönen Kinderwagen sind nicht nur weltweit als einzige ihrer Art GOTS-zertifiert und haben erst jüngst einen red-dot-Design Award gewonnen, sie führt sie in Münster auch exklusiv. Ebenfalls neu im Programm sind Barfußschuhe u.a. von Affenzahn: „Die trendigen Schuhe mit der extra dünnen Sohle waren in Münster bisher nur schwer zu bekommen“, erläutert Antje Strob. Dabei unterstützen sie Babys besonders gut beim Laufen lernen und helfen gleichzeitig Fußfehlstehlstellungen vorzubeugen, weil man durch ihre Sohlen den Boden unter den Füßchen noch spüren kann.

Tipp: Vor der Neueröffnung im Februar 2022 findet in den neuen Räumen vom 3. bis zum 22. Januar ein großer Lagerverkauf mit vielversprechenden Rabatten statt.

Wo? Ökolinchen Hiltrup, Meesenstiege 52; Ökolinchen Mecklenbeck, Dingbängerweg 70, Onlineshop unter www.oekolinchen.de

zum Store

Bild Simply4you
Neue Läden

Privat Shopping After-Work!

Simply4you

Viele kennen das: Kaum hat man abends Zeit, in Ruhe nach schönen Dingen zu stöbern, sind viele Geschäfte schon wieder zu.

Bleibt nur der Samstag, in oft viel zu vollen Städten und Geschäften … Oder eben ein ganz exklusives Privat-Shopping nach Feierabend: Für alle, die schöne Dessous lieben und gerne einmal im privaten Rahmen (nur mit besten Freundinnen oder Freunden) nach schöner Wäsche Ausschau halten möchten, bietet der Wäschespezialisten Simply4you in Nienberge geschlossene After-Work-Shopping-Events an. Montags bis freitags ab 18.30 Uhr können bis zu sieben Personen in aller Seelenruhe aus dem riesigen Sortiment ihre neue Lieblingswäsche wählen – ganz ohne Kaufzwang oder Mindestumsatz, dafür in angenehmer Atmosphäre und mit kostenlosen Getränken. Mehr als 50 Marken und 1.400 Artikel stehen zur Wahl und sind stets in fast allen Größen auf Lager, ob Dessous, Shapewear, Loungewear oder Bademode für Damen oder Herren! Fachkundige Beraterinnen sind exklusiv nur für Euch da und beantworten alle Eure Fragen rund um Modelle, Materialien, Größen und Passformen. In den geräumigen, angenehm ausgeleuchteten Umkleidekabinen macht das Anprobieren wirklich Spaß.

Tipp: Wenn Ihr keine Zeit oder Möglichkeit habt, zu Simply4you zu kommen – oder vorab schon einmal durchs Sortiment stöbern und eine Auswahl herauslegen lassen möchtet: der hauseigene Online-Shop hat natürlich 24/7 für Euch geöffnet!

Wo? Zur Gräfte 14 (Eingang von der Sebastianstraße), Nienberge und im Onlineshop auf www.simply4you.de.

zum Store