Bild Stiller Protest der Brautmoden-Branche
News

„Ganz in Schwarz und kein Blumenstrauß“

Stiller Protest der Brautmoden-Branche

Normalerweise sind die Schaufenster des Brautmodengeschäfts Anabella in dieser Jahreszeit bunt und fröhlich dekoriert. Doch seit dem 12.02. sieht man alle Schaufensterpuppen in tiefes schwarz gehüllt. Anabella will damit auf die schwierige Lage der Einzelhändler während des Lockdowns aufmerksam machen. Seit mehr als 8 Wochen steht nun alles still. Keine Bräute, die ihre Hochzeit planen und keine Tränen der Freude, wenn endlich das passende Kleid gefunden wird. Wie viele andere hofft natürlich auch das Team von Anabella auf weitere Unterstützung der Regierung und dass sie ihre Türen bald wieder öffnen können.

Mehr Infos gibt es hier.

 

Mehr erfahren