Bild Frischer Schwung für die „Nasszelle
Wohnkultur 2020

Bad Frieling

Frischer Schwung für die „Nasszelle"

Vorbei die Zeiten, in denen Bäder stiefmütterlich behandelt wurden. Denn warum sollte man für „Wellness“ das Haus verlassen, wenn man sich doch seine eigene kleine Wellness-Oase einrichten kann? Das geht zum Beispiel mit Badmöbeln von Burgdorf – und den Experten von Bad Frieling, die Bäder gemeinsam mit ihren Kunden so planen, dass sie dem persönlichen Geschmack und den individuellen Bedürfnissen entsprechen. Die Burgdorf-Serie „Badu“ beispielsweise bietet mit ihrer zeitlosen, klaren Formensprache schöne Ideen für kleine und große Räume – angelehnt an den modernen Mid-Century-Stil der 50er und 60er Jahre, für den große Designer-Namen wie Ray und Charles Eames oder Arne Jacobsen stehen. Wer im Bad hingegen auf glanzvolle, schicke Plissee-Fronten steht, sollte bei der Serie „Fiumo“ von Burgdorf zugreifen, die frisch und leger mit seidenmattem Glanz und filigraner Geometrie daherkommt. Die unkomplizierte Serie lässt sich ebenfalls vielseitig kombinieren und macht die Badplanung zu einer lässigen Angelegenheit, auch mit Blick auf Budget und Lieferzeit.

Wo? BAD FRIELING, Kaiserbusch 10, Angelmodde

Zum Store...

Bild Aus der Caffèbar in die Küche
Wohnkultur 2020

Aus der Caffèbar in die Küche

„Milan“ ist ein robuster Kontakt-Grill, wie er in vielen italienischen Bars zu finden ist: schwer gebaut, mit gusseisernen Grillplatten in einem Gehäuse aus Edelstahl. Eine Antihaftbeschichtung ermöglicht besonders hohe Temperaturen, ohne dass etwas kleben bleibt. Ein Fest für Fans italienischer Panini. Aber auch Grillgut wie Fleisch, Fisch oder Gemüse bleibt zart und saftig, weil es zwischen den heißen Platten gleichmäßig und schnell von beiden Seiten erhitzt wird und nicht austrocknet. Sowohl der Schließdruck der Platten als auch die gewünschte Temperatur (bis 300 °C) sind dabei variabel und präzise einstellbar.

Gesehen im MANUFACTUM WARENHAUS in den Münster-Arkaden.

Zum Store...

Bild Design-Möbel von Kartell
Wohnkultur 2020

Sitzart

Design-Möbel von Kartell

Die Einrichtungsgegenstände des italienischen Labels Kartell bestechen seit rund 70 Jahren durch ihr außergewöhnliches und innovatives Design und ihre Funktionalität. Jetzt gibt es die ästhetischen Stühle, Sessel, Tische, Lampen und Aufbewahrungsmöbel auch in Münster: bei SITZart! Die Spanne reicht von Designklassikern wie den schönen Containern „Componibili“, die Regal und Tischchen in sich vereinen, bis hin zu stilvollen Leuchten, die man kabellos dort platzieren kann, wo man sie braucht. Neuester Coup des Labels ist der Stuhl „Smatrik“, der die visionären und experimentellen Ideen von Designer Tokujin Yoshioka mit der hochmodernen und innovativen Technologie von Kartell verbindet. Die Sitzschale der langlebigen, zeitlos-schönen Stühle, die sich am Design von Stahldrahtstühlen aus den 50er Jahren orientieren, besteht aus einem dreidimensionalen Geflecht aus Polycarbonat, das in Spritzgusstechnik erzeugt wurde. Im Zusammenspiel mit filigranen Beinen aus lackiertem oder verchromtem Stahl bzw. Edelstahl entsteht ein elegantes Design, das eine ungeheure Leichtigkeit ausstrahlt.

Wo? Alter Steinweg 21, City

Zum Store...

Bild Wohntrends by Höffner
Wohnkultur 2020

Wohntrends by Höffner

Mit „Hanami“ feiern die Japaner die Schönheit der Kirschblüten, die den Frühling einläuten. Und Hanami heißt auch der neue, japanisch inspirierte Wohntrend, den Münsters neues Möbelhaus Höffner in immer wechselnden Kollektionen präsentiert. Freuen darf man sich aktuell außerdem auf Messeneuheiten der imm cologne und auf Loungemöbel, Tischgruppen und vieles andere, die den Aufenthalt im Garten und auf dem Balkon noch gemütlicher machen.

Bild Für maximal regenerativen Schlaf!
Wohnkultur 2020

Samina

Für maximal regenerativen Schlaf!

Schlaf ist die wichtigste Quelle für Gesundheit, Regeneration, Leistungsvermögen und Erfolg. Wie man sich wortwörtlich „bettet“, ist also eine Entscheidung, die weise getroffen werden sollte.  

Bild Microgreens von der Fensterbank
Wohnkultur 2020

Manufactum

Microgreens von der Fensterbank

Platz für diesen Mini-Garten ist in der kleinsten Hütte, denn das Gemüse bleibt „Mini“, versprochen! Die aromatischen Keimlinge von Kresse, Radieschen, Brokkoli & Co. stecken zudem voller Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme. Knackig frisch geerntet, bereichern sie Salate, Butterbrot oder warme Gerichte und bringen zu jeder Jahreszeit Farbe auf den Teller. Mit diesem Starter-Set aus Porzellanschale, Edelstahl-Siebeinsatz und 2 Saatpads lässt sich das Superfood spielend leicht selber ziehen: Schon wenige Tage nach der Saat können die ersten Sprossen geerntet werden!

Wo? MANUFACTUM WARENHAUS, Münster-Arkaden, Ludgeristr. 100, City und auf www.manufactum.de

Zum Store...

Bild Vorsicht: Frisch tapeziert!
Wohnkultur 2020

Auferoth

Vorsicht: Frisch tapeziert!

Die Tapete feiert ein glamouröses Comeback. Bei Auferoth direkt am Markt in Lüdinghausen kann man live testen, ob man ein Tapeten-Typ ist. Hier ist nämlich frisch renoviert mit Trend-Tapeten in fröhlichen Frühlingsfarben, mit schicken Designs und coolen Fotomotiven. Die Designers Guild Tapeten und tausende Tapeten anderer namhafter Hersteller präsentieren in dieser Saison exquisite geometrische Muster, lassen einen im Blütenrausch schwelgen oder kommen elegant in unifarbener strukturierter Qualität daher. Ob dezent oder knallig, floral oder grafisch – wer solche Tapeten hat, braucht keinen anderen Wandschmuck mehr! Und die praktischen Tipps fürs richtige Tapezieren gibt es bei Auferoth gratis dazu. 

Wo? AUFEROTH - Ihr Inneneinrichter Kleine Münsterstr. 12/ Markt 3, Lüdinghausen

Zum Store...

Bild Minimalistisches Design, maximale Klangleistung!
Wohnkultur 2020

Beosound Balance

Minimalistisches Design, maximale Klangleistung!

Die dänische Audio-Manufaktur Bang & Olufsen ist bekannt für hochwertige und designtechnisch anspruchsvolle Produkte. Ihr neuester Clou ist der Beosound Balance – ein smarter, kabelloser Heimlautsprecher, der nicht nur mit dynamischer Akustik, sondern auch mit außergewöhnlichem Design glänzt.

Mit seinem zylindrischen Korpus, der anmutig balancierend über einem Sockel aus Eichenholz zu schweben scheint, wirkt der Beosound Balance wie ein skulpturales Kunstobjekt und bricht damit das statische Monoblock-Format der meisten Lautsprecher auf. Das Zusammenspiel von Holz und Textil erinnert an hochwertige Möbel und lässt Design-Fans auf ihre Kosten kommen.

Die außergewöhnliche Optik hat Bang & Olufsen in Zusammenarbeit mit Layer Design entwickelt, einem Kreativstudio aus London, das auch auf die Gestaltung einzigartiger Benutzeroberflächen spezialisiert ist: Über eine touch-basierte Platte können wir die Lautstärke der Musik regeln, Tracks überspringen und grundlegende Einstellungen vornehmen. Die integrierten Näherungssensoren sorgen für einen Hauch von Magie: Sie heißen uns willkommen, wenn wir uns dem Beosound Balance nähern. Erst dann nämlich werden die Bedienelemente sichtbar! Kleine, unauffällige LEDs zeigen den aktuellen Status und erlöschen sanft, wenn wir uns wieder entfernen. Auch technisch steckt einiges unter der Haube des Beosound Balance:

Mit seinen sieben Treibern bietet er eine kraftvolle Basswiedergabe und sorgt für klaren, raumfüllenden Klang – und das bei einer kompakten Größe von übersichtlichen 38 x 20 Zentimetern. Der Lautsprecher unterstützt Bluetooth, AirPlay 2 und Google Cast. Auch Sprachbefehle über den Google Assistant sind möglich. Wer schon andere B&O-Produkte besitzt, kann diese koppeln und so ein Multiroom- oder Surround- System einrichten. Erhältlich in beige und anthrazit.

Wo? BANG & OLUFSEN, Roggenmarkt 3, City

Zum Store...

Bild Die Sonne im Glas
Wohnkultur 2020

Die Sonne im Glas

Einfach mal die Sonne ins Glas packen – kein Problem mit dem „Sonnenglas“! Tagsüber speichert ein in den Deckel integriertes Solarpanel die Sonnenenergie, abends und nachts geben 4 LEDs bis zu 20 Stunden lang das Licht wieder preis. Das Glas erzeugt dabei eine kleine Lichtinsel, die sogar in unmittelbarer Umgebung als Leselicht dienen kann. Und wenn die Sonne mal streikt? Kann man die Leuchte auch ganz konventionell per Micro-USB-Stecker laden. Ideal als atmosphärische Beleuchtung auf dem Esstisch im Freien, auf der Fensterbank oder der Balkonbrüstung.

Gesehen im MANUFACTUM WARENHAUS in den Münster-Arkaden.

Zum Store...

Bild Entspannt durchatmen, weil's sauber ist!
Wohnkultur 2020

Frühlingsfrischer Sofas und Teppiche

Entspannt durchatmen, weil's sauber ist!

Der Frühling weckt die Lebensgeister und stärkt unser Immunsystem. Wenn es überall blüht und gedeiht, steigt die Laune. Für viele ist jetzt allerdings die Hochsaison für eine laufende Nase, tränende Augen oder sogar juckende Hautausschläge. Frühlingszeit ist Pollenzeit.

Wusstet Ihr, dass sich diese und andere Auslöser von Allergien in unseren Textilien niederlassen? Nicht nur in unserer Kleidung, sondern auch in Teppichen, Sofas und Sesseln? Sie kommen durch geöffnete Fenster und Türen ins Haus. Sämtliche Textilien aus der Wohnung zu verbannen, ist keine Lösung. Stellt Euch vor, Ihr müsstet auf Euer gemütliches Sofa vor dem Fernseher oder den kuschelweichen Lieblingsteppich verzichten! Was hilft, ist eine regelmäßige Grundreinigung im Fachbetrieb. „Auslöser für eine Allergie können auch Katzen- und Hundehaare sein, die sich hartnäckig in Stoffen und Teppichfasern festsetzen, oder die Rückstände der sogenannten Hausstaubmilbe“, erklärt der Sachverständige Martin Grebe. Rund 25 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer Allergie, die im schlimmsten Fall zu chronischen Atemwegserkrankungen führen kann. Vorbeugen hilft, sagt der Experte: „Die regelmäßige, tiefenwirksame Grundreinigung aller Textilien unseres täglichen Lebens ist eine Faustregel für Allergieprävention.“ Eine kostenlose Erstberatung gibt es im Spezialbetrieb Eures Vertrauens, den Ihr am Logo erkennt: Der Teppich-Meister ist ein sicheres Zeichen für Qualität und Werterhalt.

Weitere Informationen: www.twc-grebe.de.

Wo? TEPPICH-WASCH-CENTER GREBE, Rudolf-Diesel-Str. 16, Münster, www.twc-grebe.de

Zum Store...

Bild Vintage Zaun aus Zweigen
Wohnkultur 2020

Vintage Zaun aus Zweigen

„Natürlich kreativ“ heißt das Motto vom Blumenhof Kumbrink. Perfektes Beispiel: dieser „Vintage-Zaun“ aus Haselnuss- oder Weidenzweigen – eine natürliche Alternative zum Metall- oder Kunststoffzaun.. Während die Hasel eher rustikal daherkommt, wirkt ein Zaun aus Weidenruten eher filigran. Die einzelnen Elemente sind kombinierbar und als dekorativer Sichtschutz, als Abtrennung oder als Umfassung für ein Hochbeet verwendbar. Ein Gesamtpaket aus Zaun, Kompostiererde und Vlies für ein solches Beet, das eine bessere Ernte verspricht, stellt der Blumenhof nach Wunsch zusammen – persönliche Beratung und Lieferservice inbegriffen.

Wo? BLUMENHOF KUMBRINK, Am Braaken 26, Münster-Nienberge

Bild Robust, leise & nachhaltig
Wohnkultur 2020

Robust, leise & nachhaltig

Jeden Samstag im Sommer das gleiche Ritual: Ab in den Keller oder Gartenschuppen, Rasenmäher, Kabeltrommel etc. auf den Rasen gewuchtet und auf geht’s zum wöchentlichen Rasenschnitt. Und spätestens dann, wenn wir genüsslich im Liegestuhl die Sonne genießen wollen, dröhnt es aus allen Nachbargärten… Die Lösung: ein Handrasenmäher! Robust und immer dienstbereit, dabei leise und absolut nachhaltig allein mit Muskelkraft betrieben. Dieses präzise und leichtgängige Exemplar mit seinen sieben gehärteten, scharfen Blättern auf einer kugelgelagerten Spindel macht nie Sperenzchen und ist sogar wiesentauglich.Und wir versprechen: Auch den Nachbarn freut’s!

Gesehen im MANUFACTUM WARENHAUS in den Münster-Arkaden.

Zum Store...

Bild Blumenhof Kumbrink
Wohnkultur 2020

Blumenhof Kumbrink

Heißer Sommer, hohe Temperaturen, wenig Niederschlag – da freut sich die Sukkulente. Die saftreichen Grünpflanzen sind eine geniale Alternative zu Blumen, die jeden Tag Wasser und Pflege brauchen. Unkompliziert und widerstandsfähig überstehen die meisten sogar den Winter draußen. Ganz gleich, ob man sie in einen alten Trog oder in ein hochmodernes Outdoorgefäß pflanzt, immer ergibt sich eine dekorative Einheit, da sie die Töpfe nicht wie andere Pflanzen überwuchern. Selbst eine Tonscherbe oder eine kaputte Dachpfanne eignet sich als Pflanzort. Einige Sorten bilden sogar schöne Blüten aus.

Gesehen bei BLUMENHOF KUMBRINK in Münster-Nienberge.