Bild Wilma von Westphalen
Promi-Tipps!

Inhaberin Gasthaus Großer Kiepenkerl

Wilma von Westphalen

„Einer meiner absoluten Lieblingsläden in Münster – CURANTUS NATURKOSMETIK – befindet sich im schönen Händlerquartier des Kiepenkerlviertels. Melanie Krawinkel, die Inhaberin, wählt ihre Produkte, die alle Ansprüche auf Nachhaltigkeit, Qualität und Wirksamkeit erfüllen, mit so viel Sorgfalt und Herzblut aus. Als Vegetarierin, bzw. Teilzeit-Veganerin kann ich hier guten Gewissens tolle Produkte erwerben, die tierversuchsfrei und ohne Konservierungsstoffe aus natürlichen Zutaten hergestellt und zudem ressourcensparend verpackt worden sind. Mein Lieblingsprodukt ist übrigens die Glow Mask von Susanne Kaufmann – die ist nach einem trubeligen Arbeitstag perfekt, um die Haut wieder zum Strahlen zu bringen.“

Bild Rose Lohmannn
Promi-Tipps!

Rose Lohmannn

Schauspielerin am Theater Münster (u.a. Maria Braun in „Die BRD-Trilogie“ und Spielerin in „Der Bundesbürger“)

„Meinen Wochenendeinkauf mache ich ganz unspektakulär meistens im YORKCENTER. Da gibt es alles, was ich brauche an einem Ort – noch dazu einen SUPERBIOMARKT um die Ecke. Ich versuche immer mehr, auf Markt und Unverpacktläden umzusteigen, Zeit und Geldbeutel erlauben das bisher aber nur teilweise. Ich arbeite dran! Wenn ich Klamotten kaufe, dann schaue ich gern im KAUF DICH GLÜCKLICH vorbei oder wühle mich durch die Secondhandläden. Wer Blumen liebt und es nicht auf den Markt geschafft hat, dem kann ich sehr Die Floristen an der Salzstraße ans Herz legen, ein wunderschöner kleiner Laden. Da ich viel male und zeichne, fahre ich auch gerne mal ein Stück raus, zu BÖSNER, einem tollen Geschäft für Künstlerbedarf. Da kann ich ewig durch die Gänge schlendern und muss am Ende aufpassen, dass es nicht den Rahmen sprengt. Bücher stöbern kann man in der SCHATZINSEL oder bei POERTGEN HERDER; ganz toll sind auch die POPTANKE und der MEDIUM BUCHMARKT. Insgesamt versuche ich, vernünftig und in Maßen zu konsumieren, damit wir nicht die letzten sind, die diesen ganzen Luxus genießen dürfen. Dann ist ein kleiner Bummel durchs schöne Münster auch gleich wieder etwas Besonderes!“

Bild Prof. Petra Teitscheid
Promi-Tipps!

Prof. Petra Teitscheid

Professorin für Nachhaltige Unternehmensführung und Qualitätsmanagement am Institut für nachhaltige Ernährung (iSuN) 

„Mein Mann und ich haben Freude daran, ökologische und faire Produkte einzukaufen. Das gelingt uns hier in Münster hervorragend. Im SUPERBIOMARKT an der Grevener Straße decken wir in entspannter Atmosphäre den Grundbedarf an Lebensmitteln. Wir schätzen das breite Sortiment, die kompetenten Mitarbeiter*innen und seit dem Umbau auch die Möglichkeit, sich dort auf einen Kaffee zu treffen. Direkt nebenan finden wir unseren Mobilitätspartner, die VELOFAKTUR. Hier haben wir unsere absolut stadt- und urlaubstauglichen i:SYs gekauft und werden jetzt vom Velofaktur- Team mit gutem Service weiter betreut. Samstags auf den WOCHENMARKT steuern wir abwechselnd die Bio-Anbieter ÖKULLUS, NEITELER und MEYER an. Dort bekommen wir ein breites Sortiment an saisonalen und regionalen Produkten in Demeter- und Bioland-Qualität. Und wenn ich etwas zum Anziehen kaufen möchte, finde ich bei MAAS NATUR an der Windthorststraße das passende Sortiment für mich. Der ökologische Fachhandel, egal ob für Lebensmittel oder für Kleidung, entlastet uns beim Einkauf. Wir müssen uns nicht darum kümmern, was uns die vielen Label sagen wollen, die man auf den Produkten findet. Wir können stattdessen auf die Kompetenz unserer Händler vertrauen und den Einkauf entspannt angehen.“

 

Bild Gaby Wedekind
Promi-Tipps!

Vorsitzende des SGV Münster

Gaby Wedekind

„Schließt sich das eigentlich aus, Spaß an Mode zu haben und verantwortlich mit Ressourcen umzugehen? Wenn ich mich im Freundes- und Bekanntenkreis umhöre, bin ich längst nicht die Einzige, die sich solche Fragen stellt. Mit gutem Gewissen die immer schneller wechselnden Kollektionsphasen mitzumachen, ist nahezu unmöglich und dennoch ist sie da, die Lust an Neuem. Was also tun, um aus dem Dilemma rauszukommen? Als Handorferin habe ich‘s zum Glück nicht weit, um mich in der TRAGBAR, dem Second-Hand-Laden der Flüchtlingshilfe Münster-Ost an der Ludwig- Wolker-Straße, nach gut erhaltenen Einzelstücken umzuschauen. Die Kundschaft der TragBar ist sehr gemischt. Nicht mehr nur Geflüchtete oder Bedürftige sind willkommen, sondern Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft. Insbesondere für Familien mit Kindern hält der Laden ein reichhaltiges Angebot zu kleinen Preisen zwischen 50 Cent und 5 Euro bereit. Die erzielten Erträge dienen dann auch noch einem guten Zweck und werden z. B. für die Anschaffung von Materialien für Sprachoder Computerkurse für Geflüchtete verwendet.“

Bild Dr. Philipp Wagner
Promi-Tipps!

Kurator für Forschung & Artenschutz im Allwetterzoo Münster

Dr. Philipp Wagner

„Als naturbegeisterter Mensch zieht es mich oft aus der Stadt raus in die Rieselfelder. Wer hier wie ich gerne mal an der nördlichen Stadtgrenze ist, der sollte unbedingt bei BIRGIT’S HOFKÄSEREI bzw. dem AUENHOF vorbeischauen. Die hofeigenen Produkte sind einfach unglaublich gut, vor allem die Milch. Sie stammen aus einer Tierhaltung, der man anmerkt, dass hier jemand seine Verantwortung für die Tiere wahrnimmt!“

Bild Eline van Dijk
Promi-Tipps!

Referentin für Provenienzforschung am LWL-Museum für Kunst und Kultur

Eline van Dijk

„Beim Bummeln in der Stadt zieht es mich meist weniger in Kleidungsgeschäfte. Viel lieber stöbere ich durch die Bücherregale in meinem Lieblingsbuchladen ROSTA an der Aegidiistraße oder lasse mich von den Farben und Texturen im Papiertiger an der Klosterstraße inspirieren. Bei GRÜN & FORM am Bohlweg und ONE DAY IN COPENHAGEN an der Rothenburg schaue ich nach größeren und kleineren Einrichtungsgegenständen – ich habe ein kleines Faible für schöne Tassen und Teller. Auf der Suche nach ausgefallenen Geschenken gehe ich gern in die diversen Münsteraner Museumsshops.“

Bild Christine Kolm
Promi-Tipps!

Münsterland e.V., Projektmanagerin „Schlösser- und Burgenregion Münsterland“

Christine Kolm

„Ob lokale, kulinarische Spezialitäten oder liebevoll präsentierte Mitbringsel: Über meinen Job bekomme ich einen reichen Einblick in die Vielfalt des Münsterlands. Besonders erfreue ich mich hier an den Shops in unseren Schlössern und Burgen. Meine Empfehlung: Der SHOP DER BURG VISCHERING in Lüdinghausen. Allein der Besuch der Burg ist ein Highlight, doch auch das abwechslungsreiche Angebot im Burgladen überzeugt. Gebrandete Produkte, einfallsreiche Geschenke, außergewöhnliches Spielzeug für Kinder und jede Menge spannende Lektüre laden zum Stöbern und Kaufen ein. Über die besonderen Geschenke dürfen sich derzeit Freunde und Familie freuen. Und wenn ich in keinem Store unserer Schlösser- und Burgenregion fündig werde, dann bleibt mir immer noch das SCHÖNWERK an der Warendorfer Straße. Ausgefallene Postkarten, nachhaltige Produkte und ungewöhnliche Dekoration für das eigene Zuhause machen das Schönwerk zu einem besonderen Einkaufsort. Die Kreativkurse, die hier angeboten werden, eigenen sich ebenfalls zum Verschenken.“

Bild Dr. Reinhard Zinkann
Promi-Tipps!

Vorsitzender der Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe

Dr. Reinhard Zinkann

„Münster ist eine Reise wert – auch zum Einkaufen. Für mich zählt die großartige Erlebniswelt um den Prinzipalmarkt zu den einladendsten Shopping-Adressen überhaupt. Nicht die großen Filialisten prägen hier das Bild, sondern viele inhabergeführte Fachhändler mit langer Tradition und erstklassiger Beratung. Als Kind hatte ich viele Schuhe von ZUMNORDE und bei KÖSTERS haben schon meine Eltern und Großeltern manches hochwertige Stück für zu Hause erstanden – um nur zwei Beispiele von vielen zu nennen. Auch beim MODEHAUS SCHNITZLER gehe ich gerne vorbei. Bei JUWELIER FREISFELD haben bereits meine Urgroßeltern gekauft, als das Geschäft noch der Familie Backmann gehörte und sein Domizil an der Salzstraße hatte.“

Bild Dr. Joachim Eichler
Promi-Tipps!

Museumsleiter Sandsteinmuseum Havixbeck

Dr. Joachim Eichler

„Meine letzte studentische Praktikantin staunte nicht schlecht, als sie erlebte, was in einem kleinen Museum nicht alles vom Chef selbst gemacht werden muss. Und gerade beim Aufbau von Sonderausstellungen fehlt es dann schnell an Kleinigkeiten, die nicht selten mit Papier und Pappen oder auch Malbedarf zu tun haben. Bei uns ist vieles eben handgemacht, ohne dass es deswegen unprofessionell wird. Und die fehlenden Kleinigkeiten finde ich dann schnell bei FRANKE & FRANKE – Bei Bedarf bekannt an der Friedrich-Ebert-Straße.“

Bild Hanno Liesner
Promi-Tipps!

Hanno Liesner

Choreograph, Moderator, Juror und Vorstandsvorsitzender des Funky e.V. (Europas größtes inklusives Tanzensemble)

„In meiner öffentlichen Rolle bin ich häufig zu Gast bei den verschiedensten Veranstaltungen. Dafür benötige ich regelmäßig passende und dem Anlass entsprechende Outfits. Wer mich kennt, weiß, dass ich mich gerne modisch kleide und dabei Wert auf Qualität lege. Zu einem guten Einkaufserlebnis gehört aber noch mehr: Eine gute und ehrliche Beratung, ein faires Preisleistungsverhältnis und gerne auch einmal ein ausgefalleneres Einzelstück. All das findet man bei der Münsteraner Institution HASARDEUR. Manch einer mag jetzt denken: ,War ja klar, dass der Liesner zu Hasardeur geht‘ und meine Empfehlung aufgrund des Vorurteils der ,Unbezahlbarkeit‘ mit einem Augenverdrehen weglächeln. Aber dennoch kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass die oben beschriebenen Qualitäten eines guten Einkaufserlebnisses einfach für sich stehen und man all das bei Hasardeur findet! Ich kann nur jedem empfehlen, einmal einen Schritt in diesen von Kreativität gefüllten Ort zu machen und sich nicht nur im Sinne der Preisgestaltung positiv überraschen zu lassen.

Bild Klaus Lange
Promi-Tipps!

Klaus Lange

Geschäftsführer Rucksack Reisen – Aktivurlaub, Gruppenreisen und Kanutouren

„Richtig scharfe Sachen gibt es bei HERLITZIUS. Die Messerschmiede ist seit 1881 in Familienhand. In dem kleinen Geschäft an der Bogenstraße finde ich schöne Geschenke, stilvolle Küchengeräte und eine sehr kompetente, freundliche Beratung. Als Reiseveranstalter gebe ich auch gerne Geld für Funktionsbekleidung und Ausrüstung bei UNTERWEGS und bei TREKKINGÖNIG aus ...“

Bild Birgit Hemecker
Promi-Tipps!

Mitglied der Bezirksvertretung Münster Südost

Birgit Hemecker

„Als gebürtige Wolbeckerin und politisch im Südosten Münsters aktive Bürgerin bemühe ich mich natürlich, lokal einzukaufen. Auch wenn wir von der Piratenpartei die Digitalisierung gerne vorantreiben möchten, so lese ich Bücher doch immer noch am liebsten gedruckt. Ich stöbere zwar gerne auch auf der Internetseite der LESEBOUTIQUE ZUMEGEN in Wolbeck, bestelle das Buch aber vor Ort im Laden neben der Sparkasse. Das Abholen verbinde ich meist mit weiteren Einkäufen: Gleich in der Nähe ist der OBSTGARTEN WOLBECK. Hier gibt es frisches Obst und Gemüse und vieles mehr aus der Region. Fehlt noch etwas zum Heimwerken oder für den Garten, so bekommt man es gleich nebenan preiswert beim SONDERPREIS BAUMARKT. Bei der LANDFLEISCHEREI PLIETH kann man aus einem großen Angebot unterschiedlicher Wurstund Fleischwaren in bester Qualität wählen. Sucht man noch einen passenden Wein, so wird man bei WEIN AM SCHLOSS fündig. Als Teeliebhaberin kann ich das TEEHAUS TROPIC in Münster am Spiekerhof sehr empfehlen. Hier sind meine Favoriten ‚Rosentee‘ oder ‚Tropical Orange‘. Die perfekten Töpfe, Pfannen oder Auflaufformen für die Zubereitung des Essens findet man bei LE CREUSET an der Salzstraße. Und für meine beiden Hündinnen gibt es bei einer Shoppingtour immer Knabbereien beim MARKT FÜR TIERNAHRUNG in Gremmendorf.“

Bild Miriam
Promi-Tipps!

Kanzlerin der Schanze (Münsters älteste Künstlervereinigung)

Miriam

Gerne kaufe ich bei OXFAM ein, im ROTE-KREUZ-LADEN und bei LIEBLINGSSTÜCKE. Bei Oxfam habe ich schon viele schöne Oberteile gefunden, im Rote-Kreuz-Laden den ein oder anderen langen Rock von einer guten Marke und bei Lieblingsstücke gibt es weitere besondere Kleidungsstücke. Auf dem Münsteraner PROMENADENFLOHMARKT habe ich einen wunderbaren Hut ergattert, vor vielen Jahren einmal einen Wollmantel und sogar ein Paar Schuhe – ungetragen!“

Bild Dr. Christopher Görlich
Promi-Tipps!

Vorsitzender Bürgervereinigung Kinderhaus

Dr. Christopher Görlich

Wundervolle Füllfederhalter und Druckbleistifte, eine große Auswahl vielfältiger Papiere und Papeterie-Artikel sowie viele andere Dinge für den Schreibtisch gibt es bei KONTOR SCHREIBTISCHKULTUR an der Rothenburg. Ich liebe dieses persönlic geführte, kleine Schreibwarengeschäft. Es erinnert mich immer wieder daran, wie schön es ist, den Computer auszustellen, das Smartphone beiseite zu legen und ganz einfach mit der Hand zu schreiben. Dann fliegen mir die Ideen nur so zu. Kontor Schreibtischkultur bietet eine sehr große Auswahl auf kleinem Raum und freundliche Verkäufer, die ihren Beruf lieben. Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis, dort einzukaufen. Gut, dass es solche Geschäfte heute noch gibt!“

Bild Ulrike Knobloch
Promi-Tipps!

Schauspielerin am Theater Münster (div. Rollen in der „Der gute Mensch von Sezuan“)

Ulrike Knobloch

„Einkaufen muss meistens zügig gehen. Und da bin ich, in der Innenstadt wohnend, bestens versorgt: so ganz basalbanal mit dem REWE um die Ecke, wo es wirklich freundliches Personal gibt; ich weiß, wo was steht und was ich brauche und fertig! Kürzlich habe ich den PAPILLOTE HAARSHOP entdeckt, der wirklich gutes Shampoo und mindestens genauso gute Beratung hat. Auch bei LUSH gibt es hervorragende Pflegeartikel, die ökologisch astrein sind. Auf dem WOCHENMARKT lassen sich sehr gut Blumen kaufen, denn Blumen müssen sein! Das ist für mich der wesentliche Grund dahin zu gehen – oder nur ein Vorwand? Denn schon bald finde ich mich mit Käsetüten, Kräutern oder oder oder wieder. Jetzt aber Schluss mit dem Markt, ein wirklich gefährliches Pflaster! Eigentlich genauso gefährlich wie der sich in weite Tiefen erstreckende Laden ELEMENTARTEILCHEN. Oder der kleine feine Buchladen SCHATZINSEL oder das TEEHAUS TOPIC oder GRÜN & FORM oder auch OXFAM SECONDHAND. Eine gute Möglichkeit, mal Dinge loszulassen. Denn seien wir ehrlich, soviel braucht man doch gar nicht ...“

Bild Prof. Guido Ritter
Promi-Tipps!

Prof. Guido Ritter

Experte für nachhaltige Ernährung und Genuss an der FH Münster (u.a. Forschungen zu Lebensmitteln aus Insekten)

„Wenn es bei mir ums Kaufen geht, fahre ich in die Innenstadt. Dort dreht es sich in erster Linie ums Essen und gute Lebensmittel. Dafür geben wir verhältnismäßig viel von unserem Einkommen aus. Brot spielt bei uns in der Familie eine besondere Rolle. In Münster sind wir gottseidank mit einer großen Zahl an hervorragenden Bäckern gesegnet. Besonders häufig nutze ich die Möglichkeit bei TOLLKÖTTER oder CIBARIA einzukaufen. Zwei komplett unterschiedliche Bäckereikonzepte, aber beide mit einem außergewöhnlich leckeren Angebot. Da ich ansonsten versuche auf regionale und ökologisch erzeugte Produkte zu achten, finde ich viel Schmackhaftes auf dem ÖKOLOGISCHEN BAUERNMARKT, freitagnachmittags. Auch wenn der Warenkorb dort deutlich teurer ist als im klassischen Supermarkt, so schmeckt es einfach besser und wir werfen am Ende auch weniger weg. Eine besondere Freundschaft verbindet mich dort mit Maria Büning, die sich auf ihrem Naturlandhof Büning so liebevoll um den Erhalt alter Haustierrassen verdient macht. Denn wenn schon Fleisch auf den Speiseplan kommt, dann aber auch welches mit Geschmack.“

Bild Judith Gennrich
Promi-Tipps!

Judith Gennrich

Mezzosopranistin (Gastrolle am Theater Münster u.a. als Suzuki in „Madame Butterfly“)

„Einkaufen kann ich gut in meinem Stadtteil Hiltrup. Obwohl ich auch ein großer Fan vom Wochenmarkt auf dem Domplatz bin, ist der kleine STADTTEILMARKT am Freitagvormittag in Hiltrup klein aber fein. Auch hier kann man alles bekommen, von Obst und Gemüse über Fisch, Fleisch und Käse bis hin zu Blumen und holländischer Lakritze. Mein persönlicher Favorit ist der Stand von FISCHHÄNDLER BUSSMEYER. Ein sehr großes Angebot in top Qualität. Wasser, Apfelsaft, Bier und sogar mal einen Wein, eben alles, was eine Familie so trinkt, kaufe ich nicht im Discounter, sondern bei GETRÄNKE ZIMMERMANN. Da bekommt man als Service die Getränkekästen ins Auto gestellt und sogar Sonderwünsche, wie die Beschaffung von ,Walkürenbier‘, werden erfüllt! Wenn ich mal neben Theater und Familie Zeit finde, für mich Klamotten zu shoppen, bin ich Kundin beim MODEHAUS GROSCHE an der Marktallee. Der Laden hat Marken, die mir gefallen und die mir stehen, und auch da ist es der Service, der mir gefällt. Die Damen können gut einschätzen, was mir passt und welche Teile ich kombinieren kann. Denn nichts finde ich schlimmer, als wenn man trotz ,Otto-Katalogmaßen‘ zehn Hosen anprobieren muss, bis mal halbwegs eine passt.“

Bild Lukas Zychon
Promi-Tipps!

Westdeutscher Judo-Meister U15

Lukas Zychon

„Ich halte mich meistens in Gievenbeck auf; das Einkaufen in der Innenstadt interessiert mich nicht ganz so sehr. Hier in Gievenbeck gehe ich öfter mit meinen Freunden aus dem Verein zu REWE und kaufe mir einen Eistee, Bananen oder Weintrauben. Ich kann auch das Sportgeschäft SPORT-PROFI MÜNSTERLAND in Coerde empfehlen. Bei nettem Service kann man dort sowohl Judo-Anzüge als auch viele andere Sportartikel kaufen.“

Bild Maike Gravowski
Promi-Tipps!

Geschäftsführerin von Vamos e.V. Münster

Maike Gravowski

„Mein Tipp: Nachhaltiges Schnäppchen schlagen in den Secondhandshops in Münster. Mehr als eine Million Tonnen gut erhaltener Kleidung, die teilweise gar nicht getragen wurde, wird pro Jahr in Deutschland aussortiert. Für Schnäppchenjäger*innen, die Wert auf Ressourcenschonung legen, gibt es in Münster zahlreiche Second-Hand-Läden, in denen man echte Schätze ergattern kann! Meine Lieblingsläden sind da LIEBLINGSSTÜCKE an der Staufenstraße, COCO SECOND HAND an der Warendorfer, der DRK-KLEIDERLADEN MODE VON MENSCH ZU MENSCH an der Wolbecker und SECONDA MODA an der Hammer Straße. Dort findet man zumindest als Frau alles, was das Herz begehrt, von der schicken Abendgarderobe über Schuhe bis hin zu Jeans und Co.“

Bild Dietmar Wiesner
Promi-Tipps!

Inhaber der Weinhandlung und -werkstatt Reblaus

Dietmar Wiesner

„Was ich als Tipp habe, eindeutig und ganz ehrlich, ist das RADWERK GALLIEN am Hansaring. Mit Thomas Galliens Arbeit und seinem Geschäft bin ich stets höchst zufrieden! Als ausgebildeter Zweiradmechanikermeister verkauft, repariert und baut er auch Räder, u. a. für Leute mit Handicaps. Auf seinem Folder, den ich immer griffbereit habe, steht ,Der Mensch ist das Maß‘. So baut er in der Tat individuell angepasste, also sozusagen maßgeschneiderte Fahrräder – das finde ich grandios. Immer, wenn ich was an meinem Rad habe, ist’s ratzefatz fertig. Sollte es mal länger dauern, weil es eine komplizierte Sache ist, so benennt er konkret wie lange man warten muss. Auch das schätze ich sehr. Thomas Gallien schreibt nicht nur Fachhandel drauf, es ist auch Fachhandel drin: Kompetenz pur. Und dabei kein Fahrradsupermarkt, sondern der typische kleine Reparaturladen um die Ecke. Auch der Ersatzteilkauf macht absolut zufrieden, weil kein ,Billigkram‘ angeboten wird.“

Bild Mechthild May-Hügemann
Promi-Tipps!

Mechthild May-Hügemann

„Als Wahlmünsteranerin arbeite ich seit mehreren Jahren im Herzen der Stadt. Häufig beginne ich meinen Feierabend mit einem kleinen Rundgang durch die Innenstadt. Besonders der Prinzipalmarkt mit seinem herrlichen Ambiente lädt zum Flanieren ein. Ich genieße die Zeit zum Abschalten und Entspannen. Ein Treffen mit meinen Freundinnen verbinde ich ebenfalls mit einem Bummel unter den Bögen. Dabei kehre ich in meinen Lieblingshop an der Bogenstraße ein: Der LAURÈL-STORE bietet jedes Mal ein tolles Einkaufserlebnis bei kompetenter Beratung zu den aktuellen Trends. Der Service ist hervorragend. Hier entdecke ich meine Lieblingsteile – ausgefallene, einzigartige Mode für Business und Freizeit. Ebenfalls schaue ich regelmäßig bei SCHNITZLER am Prinzipalmarkt nach neuen Inspirationen. Egal, welcher Anlass ansteht, hier wird in kompletten Outfits gedacht und ebenfalls kompetent und sehr persönlich beraten. Es macht mir immer Spaß, mich von den Teams mit neuen spannenden Stylings überraschen zu lassen.“

Bild Dr. Michael J. Rainer
Promi-Tipps!

1. Vorsitzender des Radio- und Kulturvereins Kaktus Münster e.V.

Dr. Michael J. Rainer

„Ich genieße Münster vor allem über die Stadtviertel Geist und Kreuzviertel. Seit über 35 Jahren bin ich ein passionierter Marktkäufer und habe auf dem GEISTMARKT samstags feste Punkte: den niederländischen Stand MENNEKEN aus Gronau mit herrlich frischem Fisch, den libanesischen Feinkosthändler NIZAROS aus Detmold, den Käsehändler FREDDI und BRAM von der niederländischen Grenze, den Obstund Gemüsehändler RUDI HÜLSHEGER, die Bäckerin vom ANGELBÄCKER DUSCHA u. v. m. Ich kenne die Beschicker teilweise schon in zweiter Generation – und sie kennen meine Familie und mich. Bisweilen treffe ich dort auch – für öko-faire Ware, von Kaffee über Saft und Wein bis Schokolade und Kekse – auf die Fairhandel/Eine Welt-Gruppe. Das ist ein ökumenisches Projekt der Gemeinden St. Joseph, Heilig Geist und der evangelischen Gemeinde Thomas/Jakobus-Trinitatis. Auf kurzem Weg bringe ich Schuhe zum SCHUHHAUS STEINBREDE am Sentmaringer Weg zur Reparatur oder zu SURMUND im Kreuzviertel. Wenn‘s ums Fahrrad geht, sind Michael Frankens 1 2 3 RAD am Straßburger Weg direkt gegenüber der Geistkirche oder CYBULSKI in der Aaseestadt mein Ziel. Geht‘s ums Auto, wende ich mich an KFZ FEDER, eine sehr gute Werkstatt für alle Marken. Klar kaufe ich auch Schuhe, Bücher, Klamotten ... Das finde ich alles in Münsters City.“

Bild Vanessa van der Forst
Promi-Tipps!

Countrysängerin und -gitarristin

Vanessa van der Forst

„Wenn ich für meine Gitarren mal neue Saiten benötige, ein neues Capo brauche oder auch mal etwas an meinem Instrument repariert werden muss, gehe ich zu RARE GUITAR am alten Güterbahnhof. Abgesehen davon, dass dort abends coole Konzerte stattfinden, fühle ich mich als Musikerin gut aufgehoben. Am liebsten kaufe ich in kleinen, inhabergeführten und liebevoll dekorierten Läden ein. Ich mag z.B. HOME & FLOWERS an der Hammer Straße im schönen Südviertel. Helmut Kiefer, der Inhaber des Ladens, nimmt sich immer gerne Zeit für eine individuelle Beratung seiner Kunden. Neben tollen Dekoartikeln und Dingen zum Verschenken finde sogar ich dort immer das Passende – obwohl ich keinen grünen Daumen habe. Aber ich mag Blumen und Pflanzen und verschenke sie auch gerne.“

Bild Miriam Zirk
Promi-Tipps!

Schnellste deutsche Frau beim Münster-Marathon 2019

Miriam Zirk

„Besonders oft und gerne kaufe ich in dem schnuckeligen REFORMHAUS ADLER VITAL in Münsters Innenstadt ein. Ich bin Läuferin und im Sport sind eine hochwertige gesunde Ernährung und Körperpflege elementare Bausteine für höchstmögliche Leistungen. Hier bekomme ich zum Beispiel viele Zutaten, um mein eigenes Müsli herzustellen, und auch sonst sehr viele Produkte, damit ich meinen Körper optimal im Training unterstützen kann.“