Bild Umweltpreis für Naturholzmöbelhersteller
Natürlich Münster

TEAM 7

Umweltpreis für Naturholzmöbelhersteller

„Möbel im Einklang mit Mensch und Natur“, lautet das Credo von TEAM 7. Dass dies kein Lippenbekenntnis ist, hat der Möbelhersteller aus der Alpenrepublik jetzt schriftlich. Das österreichische Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus hat TEAM 7 den „Umweltmanagement-Preis 2019“ verliehen. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für seine „Umwelterklärung“, die keine Absichten formuliert, sondern Punkt für Punkt erläutert, wie das Unternehmen seit Jahrzehnten Umweltschutz tatsächlich lebt. Von der Rohstoffgewinnung aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern bis hin zur hochwertigen, ressourcenschonenden Produktion der Möbel – dank Energieversorgung durch Ökostrom, Wärmerückgewinnungssysteme und Wärmeenergie aus Produktionsresten. Modernes Design und Produktqualität sind für TEAM 7 übrigens auch Merkmale der Nachhaltigkeit. Denn Möbel, die lange Freude machen, werden nicht so schnell durch neue ersetzt, im besten Fall sogar „vererbt“. „Öko“ waren die Naturholzpioniere tatsächlich bereits 1980 – lange, bevor der Bio-Boom einsetzte. „Soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung sind seit jeher in unserer Unternehmenskultur, Produktphilosophie und Kundenorientierung verankert“, so Inhaber Dr. Georg Emprechtinger.

Wo? Friedrich-Ebert-Straße 113, Südviertel, www.team7-muenster.com (Fotocredit: © Fotowerkstatt Weilbold, www.fcwe.at)

 

Zum Store...

Bild Biofrisch geliefert oder selbst angebaut
Natürlich Münster

Biofrisch geliefert oder selbst angebaut

Mehr als 40 verschiedene Gemüsesorten baut Familie Schulze Buschhoff auf ihrem rund 500 Jahre alten Hofgut in Handorf an. Frisch vom Bioland-Acker kommen die gesunden Produkte ohne Pestizide und Chemie auf Münsters Wochenmärkte oder in der „Grünen Kiste“ bequem nach Hause oder ins Büro. Auch Eier, Brot, Milchprodukte und ein breites Naturkostsortiment, alles in 100% Bio-Qualität, stammen überwiegend aus regionaler Erzeugung. Das garantiert Ökullus als zertifizierter Ökokisten-Lieferbetrieb. Die Auslieferung erfolgt möglichst per E-Mobil oder Lastenrad. Tipp für die nächste Pflanzsaison: Wer sein eigenes Bio-Gemüse anbauen möchte, kann auf dem Ökullus-Hof von Frühjahr bis Herbst seine eigene Anbaufläche mieten und unter professioneller Anleitung säen und ernten.

Wo? www.oekullus.de

Bild Nachhaltigkeit auf dem „Silbertablett
Natürlich Münster

Marktkauf Loddenheide

Nachhaltigkeit auf dem „Silbertablett"

Kampf dem Verpackungsmüll! Seit Juni kann man im Marktkauf an der Loddenheide endlich auch Salat, Fleisch, Fisch, Aufschnitt und Käse verpackungsfrei einkaufen. Die Lösung: Von zuhause mitgebrachte Frischhaltedosen werden auf einem Edelstahltablett über die Theke gereicht und befüllt, ohne sie zu berühren – gerne auch mit verschiedenen Sorten, denn zwischenzeitlich wird immer wieder das Tara-Gewicht der Dose aktualisiert, so dass jeder neuer Inhalt exakt abgerechnet werden kann. So wird das Lebensmittelrecht eingehalten und trotzdem auf Einwegverpackung verzichtet. Und wer keine „Tupperdose“ dabei hat, kann direkt im Markt aus einem großen Angebot praktischer Behälter wählen, sogar ganz plastikfrei: aus „Kunststoff" aus Zuckerrohr. So geht nachhaltiger Einkauf heute!

Wo? Loddenheide 5, Münster-Gremmendorf

Zum Store...

Bild Natürlicher Schlafdrink
Natürlich Münster

Natürlicher Schlafdrink

Gesunder Schlaf ist ein Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden. Wer gut schlafen will, braucht dazu Ruhe und Entspannung. Schlafdrinks können helfen, den Alltagsstress abzuschalten, um besser einzuschlafen. Doch Vorsicht: Manche dieser Getränke enthalten synthetisches Melatonin oder sogar Alkohol. SAMINANight dagegen ist ein Schlafdrink mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen wie Sauerkirschen und Apfelbeeren (Aronia) und ist zudem frei von Gluten, Zucker oder künstlichen Aromastoffen. Die 150ml-Dose ist auch ein idealer Reisebegleiter. Der Inhalt wird ca. 30 Min. vor dem Zubettgehen getrunken. Der Drink ist Baustein des ganzheitlichen SAMINA-Schlafsystems, das der Psychologe Prof. Dr. med. h.c. Amann-Jensson entwickelte. Mehr Infos auf muenster. samina-night.com.

Wo? Samina / Lange - Gesund Schlafen, Aegidiistr. 13, City

Zum Store...

Bild Fast vergessen und wiederentdeckt
Natürlich Münster

Dietmars Biowein-Tipp

Fast vergessen und wiederentdeckt

Dietmar Wiesner ist Inhaber der Weinhandlung „Reblaus” an der Warendorfer Straße (neben dem Cinema), ist Pionier und Experte für Bioweine.

Ja, diese Rebsorte heißt tatsächlich „Frühburgunder“. Das rührt daher, dass sie ca. 14 Tage eher zur Reife kommt als der engverwandte Spätburgunder. Da sie schwierig zu handhaben war, war diese Rebsorte in den 1950er und 1960er Jahren soweit zurückgegangen, dass die Gefahr bestand, in Vergessenheit zu geraten. Ein Winzer, der das Potenzial erkannte, und die Weinbau-Fachschule in Geisenheim haben den Frühburgunder vor dem vollständigen Verschwinden bewahrt. Heute hat die Rebsorte in Deutschland wieder eine Fläche von bescheidenen 250 Hektar – mögen es mehr werden! Der Wein duftet im Glas nach Himbeere, roter Johannisbeere und ganz reifer Sauerkirsche. Ein Hauch von Kaffee und Raucharoma ist auch dabei. Am Gaumen zeigt er die kühle Eleganz burgundischer Rotweine, die bei dieser geschmacklichen Leistung auch gerne das Doppelte kosten. Er hat eine gut eingebundene Säure und zarte Tannine. Dieser Wein ist als Solist schon hervorragend, kann aber auch gut zu kräftigen Gerichten mit oder ohne Fleisch gereicht werden. Was soll ich noch viele Worte machen? – Wohlsein!

Zum Store...

Bild Expressiv, Bio & Fair
Natürlich Münster

Expressiv, Bio & Fair

Mode mit besonderen Schnitten, tollen Farben und Mustern. In Münster bekommt man die besonderen Outfits bei Divan am Stadthaus 1 mitten in der City. Wie sämtliche Textilien im atmosphärischen Store von Inhaber Aboal Tabib Zadeh sind sie fair gehandelt und garantiert aus Bio-Rohstoffen gefertigt. Übrigens ist Divan aktiver Partner der Aktion „Fairtrade Town Münster“.

Wo? DIVAN, Heinrich-Brüning-Str. 4, Innenstadt (gegenüber Karstadt)

Zum Store...

Bild Fair produzierte Bio-Wäsche
Natürlich Münster

Fair produzierte Bio-Wäsche

Nachhaltigkeit war für MEY schon immer ein Thema. Mit seiner „Organic“-Serie geht der schwäbische Wäschehersteller jetzt noch einen Schritt weiter. Basis der schönen Wäsche, die es in Münster bei Simply4you in Nienberge gibt, sind Garne aus hochwertiger peruanischer Bio-Baumwolle, die ohne Einsatz von Chemikalien noch traditionell von Hand gepflückt wird. Aufgrund der klimatischen Bedingungen muss diese Baumwolle, die ein besonders weiches und dennoch robustes Garn liefert, zudem deutlich weniger bewässert werden. Die schnörkellos-schönen Baumwoll-Slips, -BHs, -Hemden und -Shirts von MEY werden auf traditionelle Weise in Deutschland gefertigt und sind GOTS-zertifiziert, d.h. sie genügen den hohen ökologischen und sozialen Anforderungen des Global Organic Textile Standard. Darüber hinaus ist der Wäschehersteller von der Schwäbischen Alb seit 2012“als weltweit erster Wäschehersteller Mitglied bei“bluesign®,“einer Initiative, die den strengsten Standard im Hinblick auf Ressourcenproduktivität, Emissionsschutz und Konsumentenschutz in der Textil- und Bekleidungsindustrie anlegt. 2014 zeichnete die Zeitschrift „Focus Money“ Mey mit dem Nachhaltigkeitspreis 2014 in Gold aus.

Wo? SIMPLY4YOU, Zur Gräfte 14 (Eingang von der

Sebastianstraße), Nienberge

Zum Store...

Bild Because there is no planet B
Natürlich Münster

Because there is no planet B

Kleidung aus recycelten Stoffen mit höchstem Anspruch an Qualität und Design: Das ist das Credo der spanischen Marke Ecoalf. Im Vergleich zu konventioneller Produktion hat das Label bereits über 38 Millionen Liter Wasser bei der Herstellung seiner nachhaltig produzierten Kleidung eingespart. Ein Highlight der aktuellen – übrigens auch garantiert veganen – Kollektion ist dieser futuristische Langmantel aus recyceltem Nylon. Mit Silber ist er nicht nur umweltfreundlich produziert, sondern auch ein absoluter Hingucker.

Gesehen bei PETZHOLD am Prinzipalmarkt.

Zum Store...

Bild Plastickflaschen zu Regenjacken
Natürlich Münster

Plastickflaschen zu Regenjacken

Wer Outdoor-Abenteuer liebt, liebt auch die Natur! Was es braucht, sind innovative Produkte und Lösungen, die unsere Natur schützen – auch und gerade bei Outdoor-Kleidung. Eine Vorreiterrolle unter den großen Outdoor-Labeln nimmt hier mittlerweile The North Face ein. Ein großer Teil der Kollektion wird fast ausschließlich aus Recycling-Materialien hergestellt. Bestes Beispiel ist die abgebildete Jacke, die aus dem Material aufgearbeiteter PET-Flaschen gefertigt wird. Bei Plinte und Joppe, dem Outdoor-Store direkt an der Promenade, zählen Jacken, Shirts und Accessoires von The North Face auch deshalb zum Sortiment – für eine lebenswerte Umwelt!

Wo? PLINTE UND JOPPE, Rudolf-von-Langen-Str. 2, Kreuzviertel

Zum Store...

Bild Modern, Nachhaltig, Fair
Natürlich Münster

2Heaven Eco Concept Store

Modern, Nachhaltig, Fair

Christiane Spieker liebt zeitlos schöne Mode. In ihrem Eco Concept Store führt sie ausschließlich Marken, die ihre Philosophie von zeitlosem, klarem Design und ethisch unbedenklicher Fertigung teilen. Damen- und Herren-Bekleidung, Accessoires, Schmuck, Naturkosmetik und Green-Living-Artikel finden wir in ihrem Geschäft in der Telgter Altstadt. Alles, was es hier zu kaufen gibt, ist fair, ökologisch und nachhaltig gefertigt. Garant dafür sind u.a. die Siegel der FairWearFoundation sowie das GOTS- oder das Fairtrade- Siegel. Die klare Linie, die 2Heaven in puncto Nachhaltigkeit fährt, spiegelt sich auch in den Designs der angebotenen Kollektionen wider. Einfache Formen, klare, oft raffinierte Schnitte, grafische Muster. Es werden hochwertige, natürliche Stoffqualitäten verarbeitet. Ihr Service: Eine qualifizierte, umfassende und ehrliche Beratung der KundInnen. Wohlfühlen sollen sich die Menschen in ihrer Kleidung – und das in allen Größen. Vieles aus dem Sortiment ist daher auch bis Größe 46/48 bzw. 3XL erhältlich.

Tipp: Seit 2 Jahren gibt es das eigene, nachhaltige Mode-Label "2heaven". In Telgte entwickelt und in Berlin produziert, ist das Key Piece des Labels der Hip Mini Skirt. Vielfältig kombinierbar,ob als Shirt Extension oder als farblicher Eyecatcher, gibt er jedem Outfit den letzten Schliff.

Wo? Kapellenstr. 4, Telgte

Zum Store...

Bild Münster ist Vizehauptstadt des fairen Handels!
Natürlich Münster

FairTradeTown- Münster

Münster ist Vizehauptstadt des fairen Handels!

Über hundert Städte haben sich beworben – und Münster landete auf einem beachtlichen Platz 2 der deutschen „Fair Trade Städte“ hinter dem Sieger Neumarkt i.d. Oberpfalz. Die Jury lobte vor allem, dass die Zahl der Initiativen für fairen Handel sich in Münster in den letzten Jahren stetig gesteigert hat. Insgesamt sind 15 Projekte in Münster aktiv, vom Textileinzelhändler bis zum Café. Besonderen Anteil am Titel trägt übrigens Hiltrup, das sich als erster „fairer Stadtteil“ qualifizierte.

„Fair Trade-Stadt“ darf Münster sich bereits seit 2011 nennen, ist aber nun erstmals beim Bundeswettbewerb angetreten. Auch Oberbürgermeister Markus Lewe und die Stadt versuchen in vielen Bereichen mit gutem Beispiel voranzugehen. Schließlich ist der Ausbau des Fairen Handels Teil der städtischen „Nachhaltigkeitsstrategie 2030“. Ein paar Beispiele: Im OB-Büro wird nur noch fair gehandelter Kaffee getrunken. Die orangen Anzüge der Abfallwirtschaftsbetriebe bestehen aus Fair Trade-Textilien und selbst die Rosen zum Internationalen Frauentag, die vom städtischen Frauenbüro verteilt werden, sind fair gehandelt. Auch einige Schulen und KiTas sowie Kirchen beteiligen sich schon an Fair Trade-Projekten. Die Stadt möchte sich aber keinesfalls auf ihren Lorbeeren ausruhen. Noch mehr Einzelhändler und Restaurants sollen motiviert werden, auf fair gehandelte Waren zu setzen. Organisiert werden viele Aktionen und Motivationen durch die sogenannte städtische Steuerungsgruppe „Fair Trade Town Münster“. Vorsitzender der 15-köpfigen Gruppe zur Koordinierung aller lokalen Maßnahmen ist SuperBiomarkt-Chef Michael Radau. Der Titel der Fair Trade-Hauptstadt Deutschlands wird alle zwei Jahre neu vergeben. Das erklärte Ziel der frischgebackenen Vize-Sieger in Münster ist es, 2021 Platz Eins zu holen! Wir drücken die Daumen!

Weitere Infos auf www.fairtradetownmuenster.de

Bild Onkel Alex statt Tante Emma
Natürlich Münster

Onkel Alex statt Tante Emma

Im Juli haben die Alexianer im Herzen von Hiltrup einen ganz besonderen Laden eröffnet. „Onkel Alex“ ist nicht bloß ein weiteres Lebensmittelgeschäft, sondern versteht sich als „Lebensmittelpunkt“. Ganz nach dem Vorbild der Tante-Emma-Läden lebt „Onkel Alex“ ein altbewährtes Ladenkonzept: Hier geht es nicht allein darum, Lebensmittel, Geschenkartikel und Dinge des täglichen Bedarfs zu verkaufen, sondern auch ein Anlaufpunkt für die Menschen vor Ort zu sein. Einkaufen, plauschen, verweilen ist hier die Devise. Und das kommt an!

Im Inneren des lichtdurchfluteten Ladenlokals erwartet uns eine schöne Mischung aus Alt und Neu. Moderne und klassische Elemente fügen sich zu einem harmonischen Ganzen. Eine Attraktion ist der Fußboden aus bunten Terrazzino-Fliesen. Dazu gesellen sich viel helles Holz, weiße Regale und indirektes Licht. Gemütliche Ohrensessel wecken träumerische Erinnerungen an Omas Wohnzimmer und bieten müden Beinen die Gelegenheit für ein Päuschen. Wohlfühl-Atmosphäre garantiert! Zudem ist das gesamte Ladenlokal barrierefrei gestaltet. Die Gänge sind breit und die Regale so hoch angebracht, dass man sich nicht zu tief bücken muss. Das freut Rollstuhlfahrer ebenso wie ältere Menschen, die mit Rollator unterwegs sind, und so ungehindert ihre Einkäufe erledigen können. Das Sortiment besteht aus regionalen Bio-Lebensmitteln, Produkten aus den Werkstätten der Alexianer und Artikeln des täglichen Bedarfs. Regionalität und Saisonalität liegen „Onkel Alex“ sehr am Herzen und so findet sich in den Regalen eine handverlesene Auswahl von Produkten hiesiger Erzeuger. Das Angebot ist klein, aber fein – und vieles ist verbraucherfreundlich auch in kleinen Portionen zu bekommen. Besonders hervorzuheben sind die Angestellten – nämlich Menschen mit Behinderungen, die unter dem Dach der Alexianer Werkstätten weiterqualifiziert werden und im Geschäft im Verkauf, in der Buchführung oder für den Einkauf eingesetzt werden. Hier wird Inklusion großgeschrieben!

Tipp: Hübsch sind auch die Artikel mit Münster-Bezug wie Plätzchen, Karten und Gläser, die Motive unserer Stadt zieren und sich hervorragend als Geschenk eignen.

Wo? Marktalle 41, Hiltrup

Zum Store...

Bild Münster-App gegen Verschwendung
Natürlich Münster

Too Good to go

Münster-App gegen Verschwendung

Lecker essen, nachhaltige Lebensmittelproduktion unterstützen und dabei noch Geld sparen? Das geht! Mit der App TooGoodToGo ist es ganz einfach: Die App zeigt an, welche Lebensmittelhändler in der Nähe Ware, die am Tage nicht verkauft wurde und ansonsten entsorgt würde, kurz vor Geschäftsschluss zum stark reduzierten Preis anbieten. In Münster beteiligen sich beispielsweise die Fleischerei Hidding, der gute Bäcker Krimphove, Nordsee oder auch Filialen von Rewe und Edeka an der Initiative. Rund 30 Läden und Restaurants in Münster machen bereits mit. Die App zeigt an, in welchem Zeitfenster der Deal gilt, z.B. von 18.00 bis 18.30 Uhr. Beim Partner vor Ort erhält man dann eine „Wundertüte“ mit einem gemischten Angebot für bis 50% des normalen Preises. Bezahlt wird bei Buchung per Pay-Pal oder Direktüberweisung. Im Geschäft wird einfach der Bestätigungscode auf dem Smartphone vorgezeigt. Also: nachmittags schauen, was geboten wird, buchen und abends leckere Schnäppchen abstauben! Super Sache!

Info: www.toogoodtogo.de